Peugeot

Aus dem Peugeot 207 99G wird der 98G
Aus dem Peugeot 207 99G wird der 98G Bilder

Copyright: auto.de

Im Herbst 2009 unterschritt der Peugeot 207 als Version 99G als erstes Modell der Marke die 100-Gramm-Grenze beim Kohlendioxidausstoß. Nun hat Peugeot sämtliche Maßnahmen angewandt, die die 207 Limousine mit einer Leistung von 68 kW / 92 PS zum Sparmeister unter den Löwen macht und mit einer Emission von nur 98 Gramm CO2 pro 100 Kilometer glänzen lässt.

Nachdem kürzlich beim Peugeot 308 der Verbrauchswert optimiert wurde und dieser in Verbindung mit dem 82 kW / 112 PS starken 1,6-Liter-Dieselmotor eine CO2-Emission von 98 Gramm aufweist, erreicht nun auch der 207 mit 68 kW / 92 PS diesen Wert und heißt nun folgerichtig nicht mehr 99G, sondern 98G.

Die weitere CO2-Reduzierung erreichte Peugeot mit einer verbrauchsoptimierten Getriebeübersetzung, angepasster Motorsteuerung und rollwiderstandsoptimierten Reifen. Zu einer verbesserten Aerodynamik tragen ein Heckspoiler, spezielle Radzierblenden und ein überarbeiteter Frontgrill sowie eine Frontspoilerlippe zu einer verbesserten Aerodynamik bei. Weitere Maßnahmen die zu dem Bestwert führen, sind die Tieferlegung des Fahrzeugs um 5 Millimeter und eine spezifische Unterbodenverkleidung. Der 185 km/h schnelle 207 98G verbraucht im Schnitt nach EU-Norm nach wie vor 3,8 Liter je 100 Kilometer.

Ausstattung & Preis

Der Peugeot 207 98G HDi FAP 90 ist in der Ausstattung Tendance bestellbar. Der Preis beginnt bei 16 950 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo