Umfrage

Auto-Urlaub hoch im Kurs

auto.de Bilder

Copyright: Monroe

Auch Stau und Hitze können die Autofahrer nicht schrecken: Immerhin 45 Prozent der Deutschen fahren 2016 mit dem eigenen Fahrzeug in den Sommerurlaub.

Damit steht das Auto als Verkehrsmittel an erster Stelle. Dahinter folgt das Flugzeug mit 38 Prozent auf Platz zwei vor dem Zug, mit dem 10 Prozent in die Ferien fahren. Deutlich abgeschlagen landet der Fernbus auf Position vier, denn gerade einmal 4 Prozent der Befragten können sich vorstellen, mit dem Bus zu reisen. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage im Auftrag von Aral.

Für 66 Prozent der Befragten sind die Kosten der wichtigste Faktor bei der Wahl des Verkehrsmittels für den Sommerurlaub. Komfort (60 Prozent) und Flexibilität (59 Prozent) folgen dicht dahinter. Weniger wichtig sind hingegen die Zeitnutzung während der Fahrt (27 Prozent) und Umwelt-Aspekte (26 Prozent).

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo