Preisverleihung

Autobest 2018: Citroen holt wichtigen Preis

auto.de Bilder

Copyright: Citroen/Autobest

auto.de Bilder

Copyright: Autobest 2018

Gerade erst auf dem Markt, schon auf dem Treppchen. Der neue Citroen C3 Aircross hat sich eine erste große Trophäe ins Haus geholt. Die „Autobest 2018“-Jury ist bei der Suche nach dem besten in Europa erhältlichen Fahrzeug nicht an dem frischen Franzosen vorbeigekommen.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 1.423 Punkten

So hat er den Opel Grandland X (1.302 Punkte) sowie den VW T-Roc (1.205 Punkte) auf die Plätze zwei und drei verwiesen. Auf den Plätzen vier bis sechs finden sich der Seat Ibiza, der Ford Fiesta und der Honda Civic wieder. „Es ist mir eine Freude, Linda Jackson und ihrem Management den Autobest 2018 Award überreichen zu dürfen.

Schon im Vorfeld dieses Wettbewerbs erwies sich der Citroen C3 Aircross als echter Siegertyp und überzeugte die Jurymitglieder anschließend davon, dass seine Nominierung in dieser Kategorie die richtige Wahl war. Es ist auch ein neuer Sieg für einen SUV, was einmal mehr die Fähigkeit der Jury beweist, nicht nur die Marktentwicklungen vorherzusehen, sondern dem Trend folgend den europäischen Kunden eine echte Orientierungshilfe beim Kauf der Autos für morgen zu bieten“, schwärmt Jury-Präsident Ilia Seliktar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo