Autodiebstähle rückläufig
Autodiebstähle rückläufig Bilder

Copyright: auto.de

Die Autodiebstähle sind in Deutschland 2012 um 8,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 18 063 gestohlene Autos zurückgegangen. Spitzenreiter war mit 3 825 Pkw-Diebstählen laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) Nordrhein-Westfalen, auch wenn hier die Diebstähle um 9 Prozent im Vergleich zu 2011 abgenommen haben.

Es folgen Berlin mit 2 892 gestohlenen Pkw und einem Rückgang um 11,6 Prozent sowie Niedersachsen, wo 1 644 Autodiebstähle und ein Anstieg von 7,2 Prozent gegenüber 2011 verzeichnet wurden.

Auch bei den motorisierten Zweirädern sind die Diebstahlzahlen rückläufig. Bei den Leichtkrafträdern und -rollern ist der Rückgang im Vergleich zu 2011 am deutlichsten. Er belief sich mit 878 entwendeten Fahrzeugen auf 25,8 Prozent.

4 246 Mofas und Mopeds wurden gestohlen, was einem Rückgang um 23,1 Prozent entspricht. 3 395 entwendete Krafträder und -roller bedeuten eine Abnahme von 7,6 Prozent. Insgesamt wurden im letzten Jahr 31 549 Kraftfahrzeuge gestohlen, 10,5 Prozent weniger als 2011.

Am beliebtesten bei den Langfingern waren 2012 der BMW X6 Xdrive 40D und das BMW M3 Coupe. Pro 1 000 kaskoversicherter Fahrzeuge wurden 26,6 BMW X6 und 19,7 BMW M3 entwendet. Auf Platz drei liegt der Toyota Lexus RX350 mit 15,4 entwendeten Pkw pro 1 000 kaskoversicherter Fahrzeuge.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

zoom_photo