Schlechte Wartung

Autofahrer nachlässig bei der Wartung
auto.de Bilder

Copyright: TÜV Rheinland

Die Qualität von Ersatzteilen ist für die Autobesitzer offenbar wichtiger als die Wartung ihres Fahrzeugs. Dieses widersprüchliche Ergebnis erbrachte eine aktuelle Umfrage der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation KÜS.

Dass die Autos länger gefahren und schlechter gewartet werden, hat der KÜS bei seinen Hauptuntersuchungen festgestellt. Diese Beobachtung bestätigen auch die Antworten der Halter zu diesem Thema. Fast ein Viertel der Befragten, nämlich 22 Prozent, kümmern sich darum „nur so viel wie unbedingt nötig“ um Instandhaltungs-Maßnahmen.

Auf die Fähigkeiten der Fachwerkstätten vertrauen dabei im Schnitt 42 Prozent, zu freien Anbietern fahren 37 Prozent. Do it yourself praktiziert immerhin jeder zehnte Autofahrer. Wobei die Tendenz zu Freien und zur eigenen Garage mit zunehmendem Fahrzeug-Alter deutlich ansteigt – schon wegen der Garantie-Bedingungen der Hersteller.Beim Thema Ersatzteile setzen die deutschen Autobesitzer auf Qualität.

Ein Viertel von ihnen bevorzugt Originalteile, 20 Prozent achten zumindest auf bekannte Marken, nur vier Prozent entscheiden sich grundsätzlich für das billigere Produkt. Das Vertrauen in die Kompetenz der Werkstatt ist offenbar hoch: 92 Prozent der Befragten folgen deren Vorschlägen zur Wahl von Ersatzteilen. „Den Fachleuten in der Werkstatt fällt eine hohe Verantwortung zu, wenn es um den Ersatzteilverkauf und Ersatzteileinbau geht“, bilanziert KÜS-Bundesgeschäftsführer Peter Schuler.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo