“AUTOHAUS“ zum “Fachmedium des Jahres 2010“ gewählt
''AUTOHAUS'' zum ''Fachmedium des Jahres 2010'' gewählt Bilder

Copyright: auto.de

Die Zeitschrift „AUTOHAUS“, ein Fachmagazin für erfolgreiches Management im Autohaus, wurde jetzt in Wiesbaden als „Fachmedium des Jahres 2010“ in der Kategorie „Handel/Dienstleistungen“ ausgezeichnet. „AUTOHAUS“-Chefredakteur Ralph M. Meunzel und Joachim Krieger, Geschäftsführer der Springer Fachmedien München GmbH, nahmen den Branchen-„Oscar“ entgegen.

Die Deutsche Fachpresse zeichnet jährlich im Rahmen ihres Branchenkongresses die besten deutschen Fachmedien aus. In diesem Jahr nahmen 80 Redaktionen mit ihren Print- und Digitalprodukten an dem Wettbewerb teil. Die Einsendungen wurden in einem zweistufigen Auswahlverfahren von zwei Jurys bewertet. Kriterien waren u.a. Textqualität, Verständlichkeit, Stilmittel, Leserführung, Zielgruppenrelevanz und grafische Gestaltung. Die Jurys setzten sich aus Vertretern der Wirtschaft, von B2B-Agenturen, Hochschulen und Fachverlagen zusammen.

Das Fachmagazin wurde von den Juroren besonders für sein stimmiges Gesamtkonzept gelobt. Es überzeugte aber auch durch die gut aufbereiteten und vielfältigen Themen mit hohem Nutzwert. Ebenso konnte „AUTOHAUS“ mit einer hohen Relevanz in der Zielgruppe sowie guten Feedbackmöglichkeiten punkten. Die Partnerzeitschrift „ATZ – Automobiltechnische Zeitschrift“ siegte im Bereich „Fahrzeug/Transport“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo