Rabatt-Schlacht

Automarkt: Ende der Rabatt-Schlacht?
auto.de Bilder

Copyright: Hyundai

Das niedrigste Rabatt-Niveau seit 2013 konstatiert das Center Automotive Research (CAR) für den Januar 2016. Laut der Analyse haben sich die Autobauer mit Sondermodellen, Sonderfinanzierungen und anderen bundesweiten Sonderaktionen zurückgehalten.

Doch noch immer können Schnäppchen-Jäger deutlich sparen, insbesondere bei Internet-Vermittlern. Bei den 30 meistverkauften Neuwagen-Modellen sind im Durchschnitt immerhin 18,3 Prozent Rabatt möglich.

Am höchsten sind die Nachlässe gegenüber dem Listenpreis bei den Modellen Hyundai i30 1.4 blue (28,6 Prozent), Ford Fiesta 1.25 Ambiente als Dreitürer (26,4 Prozent) und Ford Focus 1.6 Ti-VCT Ambiente (26,1 Prozent).

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

zoom_photo