Automobilbau: EU-Projekt fördert Forschung für Biokunststoffe

Automobilbau: EU-Projekt fördert Forschung für Biokunststoffe Bilder

Copyright: auto.de

Nach neuartigen Bioverbundwerkstoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe für den Automobilbau wird zurzeit wieder in Deutschland und der EU geforscht. Sie sollen die CO2-Bilanz bei der Produktion und beim Betrieb eines Fahrzeugs verbessern.

Dafür wurde jetzt das europäische Forschungsprojekt ECOplast ins Leben gerufen. Das Projektkonsortium umfasst 13 Partner aus fünf europäischen Ländern, unter anderem dem Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (Umsicht). Geleitet wird die Forschung vom spanischen KMU Galician Automotive Technological Centre (CTAG).

Im Rahmen des vierjährigen Projektes wollen Forscher aus Wissenschaft und Industrie maßgeschneiderte Bioverbundwerkstoffe entwickeln, die sowohl die geforderten Eigenschaften der Automobilindustrie erfüllen als auch in den vorhandenen Produktionsanlagen verarbeitet werden können. Auch neue Verarbeitungstechnologien sollen erprobt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo