Autonews vom 09. Juli 2014
Autonews vom 09. Juli 2014 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Themen heute:   

Dem Auto unter die „Achseln“ geschaut   ///   Reißverschlussverfahren: Immer bis zum Spurende fahren ///   Optimierte Ladelösungen für Flottenbetreiber   

 

 

 

Foto: Rameder

 

1.

Klimaanlagen sind so etwas wie die Achselhöhlen des Autos: Denn gerade am Verdampfer herrscht ein feucht-schwitziges Milieu, in dem sich gerne Mikroorganismen und üble Gerüche ansiedeln. Der Fahrzeugzubehöranbieter Rameder bietet deshalb ein innovatives Desinfektionsspray an, mit dem selbst Laien schnell wieder für hygienische Zustände sorgen. Im hauseigenen Onlineshop www.kupplung.de ist das praktische Aerosol für nur 8,48 Euro zu haben. Das „Deo für die Klimaanlage“ überdeckt üble Gerüche nicht einfach, sondern bekämpft aktiv Mikroorganismen wie Schimmelpilze und Bakterien – für den Menschen ist es dabei völlig ungiftig. Einfach einen kurzen Sprühstoße in jeden Lüftungsschacht und gegebenenfalls noch in den Innenraum abgeben und schon entfaltet sich ein frischer Duft. Aufgrund der hohen Ergiebigkeit sollte sparsam dosiert werden. Bei Bedarf kann die Anwendung im Wochenrhythmus wiederholt werden.  Dabei reicht die 250-ml-Spraydose problemlos für mehrere Behandlungen oder verschiedene Fahrzeuge.

 

2.

Für viele Autofahrer ist das Reißverschlussverfahren offenbar noch immer ein Buch mit sieben Siegeln, so der TÜV Rheinland. Oft ist zu beobachten, dass Verkehrsteilnehmer bereits weit vor der Engstelle auf die weiterführende Spur wechseln. Laut Straßenverkehrsordnung unterliegen Straßen mit mehreren Fahrstreifen in eine Richtung besonderen Regeln, die den reibungslosen Verkehrsfluss garantieren sollen. Endet beispielsweise ein Fahrstreifen oder ist die Weiterfahrt dort nicht möglich, greift das so genannte Reißverschlussverfahren.  

 

Foto: BELECTRIC Drive

 

3.

Der bayerische Ladeinfrastrukturanbieter BELECTRIC Drive und der Business Mobility Dienstleister Alphabet arbeiten in Zukunft zusammen, um den steigenden Ansprüchen von Unternehmen an die Elektrifizierung ihrer Fuhrparks gerecht zu werden. Gemeinsam bieten sie individuelle E-Mobility-Lösungen, um die Integration von Elektromobilität in die Mobilitätskonzepte von Unternehmen voranzutreiben. Für Kunden mit eigener Fahrzeugflotte bedeutet das Engagement für Elektromobilität nicht nur eine Reduzierung der Betriebskosten, sondern durch Senkung der CO2- und Lärmemissionen auch einen positiven Umweltbeitrag. Alphabet analysiert den individuellen Bedarf seiner Kunden und berät sie bei der Auswahl geeigneter Ladeinfrastruktur. BELECTRIC Drive entwickelt Ladeboxen und stellt darüber hinaus eine Vielzahl von intelligenten Online-Funktionen für effizientes und komfortables Laden zur Verfügung. Ab sofort können Flottenkunden aus einem großen Angebot an Möglichkeiten wählen.

 

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Klassiker: Auch der neue Roadster Vantage bleibt der Tradition des Hauses treu.

Im Frühjahr 2020 lüftet Aston Martin den Vantage

Bugatti und die Weltrekorde

Bugatti und die Weltrekorde

Opel Astra Sports Tourer.

Opel schnürt Business-Pakete

zoom_photo