Autonom durch Mexiko

Autonom durch Mexiko

auto.de Bilder

Copyright: AutoNOMOS, Freie Universität Berlin

Quer durchs Land in einem autonomen Auto: Ein Fahrzeug der Freien Universität Berlin war jetzt 2.400 Kilometer weit ohne Eingriffe durch menschliche Hände oder Füße in Mexiko unterwegs. Das ist laut der Forscher die längste Fahrt, die dort jemals in einem autonomen Fahrzeug zurückgelegt wurde.

Das Fahrzeug namens AutoNOMOS war dabei Rechner-gesteuert 2.250 Kilometer auf Autobahnen und 150 Kilometer in Städten auf Achse. Es durchquerte vier mexikanische Bundesstaaten und die Halbwüste von Sonora, fuhr durch tropische Gebiete und über Bergstrecken. Zu bewältigen waren neue Autobahnen, viele Baustellen, enge Strecken ohne Spurmarkierungen und ohne Standstreifen. Die notwendige „Fahrintelligenz“ war deswegen höher als bei perfekt gebauten und breiten Autobahnen. Zuvor hatte der unter der Leitung der Informatik-Professoren Raúl Rojas und Daniel Göhring entstandene Wagen schon erfolgreich autonome Touren in Deutschland, den USA und der Schweiz absolviert. Den Mexiko-Trip hatten die Wissenschaftler fast ein Jahr lang vorbereitet.

AutoNOMOS ist seit 2011 in Berlin für den Straßenverkehr zugelassen, sowohl für die Stadtautobahn als auch für alle anderen Straßen. Das Fahrzeug verfügt über sieben Laser-Scanner, neun Videokameras, Radare vorne, hinten und an den Seiten sowie über ein sehr präzises GPS-System. Mit diesen Sensoren werden die Verkehrssituation, die Position und Geschwindigkeit anderer Fahrzeuge, die Präsenz von Fußgängern sowie die Ampelphasen sicher erkannt. All diese Informationen werden gebündelt an den Hauptrechner weitergegeben. Der plant und entscheidet unter Beachtung der Verkehrsregeln, wie zu fahren ist.In Berlin wird das Team umgehend die Entwicklung des nächsten Forschungs-Fahrzeugs beginnen. „Angestrebt wird ein miniaturisiertes Fahrsystem, bei dem die Sensoren und Computer nicht mehr sichtbar sind und das zudem viel erschwinglicher sein soll“, so Daniel Göhring.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo