Autopflege – Zeit für den Frühjahrsputz

Nach dem langen Winter ist es Zeit zum Lüften. Das gilt nicht nur für Haus und Wohnung, sondern auch fürs Auto. Wer auf einen sauberen und frisch riechenden Wagen nicht verzichten will, sollte deshalb von Zeit zu Zeit sein Fahrzeug gründlich saugen und putzen. Denn die Feuchtigkeit konnte sich in den vergangenen Monaten vor allem in den Bodenteppichen und Sitzen festsetzen, erinnert der ADAC. Dagegen hilft zuallererst viel frische Luft. Falls Innenraumluftfilter eingebaut sind, wäre jetzt auch ein Wechsel sinnvoll.

Mit einem Sauger werden nicht nur die Teppiche und Sitzflächen abgesaugt, sondern auch und vor allem die Ritzen. Hier sammelt sich der meiste Staub und Dreck, auch bei Ledersitzen. Die Sitze werden mit einer Lederpflege feucht abgewischt und anschließend trocken gerieben. Bei Stoffpolstern müssen hingegen spezielle Schaum-Reiniger heran – oder die Sitze werden mit einem Nass-Sauger bearbeitet. Dabei wird der Sitz zuerst großflächig eingeschäumt und anschließend mit Wasser aus den Düsen des Saugers eingeweicht. Gleichzeitig zieht der Sauger den Schmutz und das meiste Wasser aus der Textilie wieder heraus. Bei beiden gilt: Die Arbeit sollte nur bei warmen Außentemperaturen vorgenommen werden, damit die feuchten Sitze bei geöffneten Fenster oder Türen trocknen können.

Bei der Autoreinigung sollten die Textilfußmatten nicht vergessen werden. Nach dem Säubern müssen sie trocknen und lüften, damit keine Schimmelpilze wachsen können. Und das abschließende Putzen der Innenscheiben bringt nicht nur frischen Duft ins Auto, sondern macht auch Schluss mit winterlichen Schlieren und sorgt somit für einen freien Blick.

Ist das Auto von innen sauber, geht es an den Lack. Der verträgt nach dem Schmuddelwetter eine gründliche Wäsche mittels Dampfstrahler oder Waschanlage. Lackschäden beseitigt man am besten sofort, damit der Rost nicht an ihnen nagen kann. Ein Blick unter die Motorhaube und speziell die Kontrolle der Füllstände von Öl, Kühler- und Wischwasser ist schnell erledigt. Auch Felgen und Reifen sollte man begutachten. Neben dem richtigen Reifendruck ist auch die Profiltiefe wichtig. Und sobald es dauerhaft warm bleibt, können die Winterpneus runter. Dann ist endgültig Sommer angesagt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

ADAC hilft kostenlos

ADAC hilft kostenlos

Nissan X-Trail.

Unser neuer Liebling: Nissan X-Trail

Kia X-Ceed Launch.

Kia X-Ceed Launch: Eine sichere Sache

zoom_photo