Audi

Autoproduktion: Leichtbau fängt im Kleinen an

Autoproduktion: Leichtbau fängt im Kleinen an  Bilder

Copyright: auto.de

LED-Kunststofflinsen in Autoscheinwerfern sollen im Vergleich zu LED-Linsen aus Glas bis zu 50 Prozent an Gewicht einsparen helfen. Durch die Herausforderung, immer verbrauchsärmere Autos zu entwickeln, sind bereits diese Bauteile ein kleines Hilfsmittel, das Fahrzeuggewicht insgesamt zu senken, denken die Ingenieure.

Und haben beispielsweise die zehn Linsen der Leuchtdioden im Scheinwerfer des Audi A8 aus Polycarbonat fertigen lassen. Dadurch, dass immer mehr Funktionen wie Abblend- und Fernlicht sowie die beim Audi in den Leuchtkörper integrierten Lichtleiter für das Tagfahrlicht aus LED bestehen, konnte der Automobilhersteller jedoch am Ende kein Gewicht einsparen.

Laut eines Firmensprechers wiegt der Scheinwerfer durch die Verwendung von zusätzlichen Kühlkörpern am Ende tendenziell sogar etwas mehr. Schreitet die Forschung voran, könnten aber auch weitere optische Scheinwerferkomponenten durch Polycarbonat ersetzt werden, um dann doch noch Gewicht zu sparen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo