Autos für Senioren

Autos für Senioren – Von wegen Rentner-Karre
Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: VW

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: auto.de

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: auto.de

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: auto.de

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: VW

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Toyota

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Toyota

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Renault

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: auto.de

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Mercedes

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: auto.de

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Kia

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Hyundai

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Hyundai

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Honda

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: VW

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Daimler

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Ford

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Dacia

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Ford

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: BMW

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: BMW

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Mercedes

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Audi

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Mercedes

Autos für Senioren - Wenn Opa ein Auto kauft Bilder

Copyright: Opel

Nicht nur Kleider machen Leute, Autos auch! Schnell nimmt man zum Beispiel an, dass am Steuer des Golf Plus vor einem ganz sicher ein „Rentner“ sitzen muss? Diese Vorurteile stammen natürlich nicht von ungefähr, bieten vergleichbare Autos in der Tat gewisse Vorteile, die besonders älter Fahrer besonders zu schätzen wissen. Etwa eine gute Übersicht, oder eine hohe Sitzposition und weit öffnende Türen für den leichten Zustieg. Doch soll man dem Auto seine „Best-Ager-Qualitäten“ nicht auf den ersten Blick ansehen.

Moderner Name bei gleichen Vorzügen

Darum heißt zum Beispiel der Golf Plus jetzt auch Golf Sportsvan. Neben dem Namen wurde die Optik etwas aufgefrischt, doch die Vorzüge des Golfplus bietet auch der Sportsvan. Das erhöhte Dach erleichtert den Einstieg und schafft eine bessere Übersicht, der Innenraum bietet ausreichend Platz, die Parksensoren und die Rückfahrkamera erleichtern das Einparken und der Spurhalteassistent unterstützt das Fahren. Dass das Gesamtpaket nun auch für jüngere Kunden attraktiv ist, wird dem typischen Golf-Plus-Fahrer nur recht sein. Und der Wolfsburger findet sich mit BMW 2er Active Tourer oder der neuen Mercedes B-Klasse Sportstourer in bester Gesellschaft.

Senioren-Autos auf den zweiten Blick

Dieses Dreigestirn ist ein Paradebeispiel für den altersgerechten fahrbaren Untersatz, auch wenn damit kein Hersteller hausieren gern geht. Doch auch abseits der üblichen Verdächtigen gibt es noch andere sichere, praktische und komfortable Modelle, die nicht auf den ersten Blick als Senioren-typische Autos anmuten. Wir haben uns auf die Suche nach genau den Modellen begeben, die den Anforderungen älterer Autofahrer gerecht werden. Gefunden haben wir natürlich einige Autos, die wir erwartet haben, jedoch auch eine ganze Menge überraschender Kandidaten, die vermutlich kaum jemand auf dem Zettel hat.

Mehr erfahren Sie in unserer XXL-Fotoshow.

Worauf Sie achten sollten

Nicht von der Technik überfordern lassen

Viele Assistenzsysteme stellen auf den ersten Blick eine Erleichterung für ältere Autofahrer dar. So helfen Parksensoren und eine Rückfahrkamera beim Einparken und Rangieren und die Anfahrhilfe am Berg und die Stop-and-go-Funktion entlasten die Beine. Damit können problemlos einige körperliche Defizite im Alter kompensiert werden. Doch Vorsicht: Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht von der Technik überfordert fühlen. Sie müssen sich im Wagen wohlfühlen und merken, dass Sie ihn und seine Technik im Griff haben.

Probefahrten erleichtern die Entscheidung

Nehmen Sie die Chance wahr und lernen Sie Ihren zukünftigen Wagen während einer Probefahrt kennen. Nur so finden Sie für sich selbst heraus, ob der Wagen Ihren Bedürfnissen entspricht. Bei der Vielzahl an geeigneten Fahrzeugen, die wir Ihnen in der Fotoshow präsentieren, können Sie so die individuell beste Entscheidung treffen. Zusätzliche Gewissheit, dass Sie der Wagen nicht überfordert, bringt ein Gespräch mit dem Händler, der Ihnen die Funktionen des Fahrzeuges vor dem Kauf erklärt und zeigt.

Bequemer Einstieg und erhöhte Sitzposition

Achten Sie zudem darauf, dass sich die Türen weit öffnen lassen, dass Sie die Einstiegshöhe bequem meistern und eine erhöhte Sitzposition einnehmen können. Von einem Dreitürer ist abzuraten, da die Sicherheitsgurte für die Vordersitze meist sehr weit hinten angebracht sind.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo