Autoverteilung – Mobile Landlust
Autoverteilung - Mobile Landlust Bilder

Copyright: auto.de

In Deutschland kommen auf 1.000 Einwohner 622 Autos. Betrachtet man die einzelnen Bundesländer, wird diese Durchschnittszahl am ehesten in Thüringen erreicht. Dort zählt das Kraftfahrtbundesamt 619 Automobile je 1.000 Einwohner. Die höchste Kraftfahrzeugdichte ergibt sich im größten Flächenland der Republik. Sieben von zehn Bayern haben statistisch ein Auto, wobei ausgerechnet die Landeshauptstadt München, immerhin die Heimat von BMW, mit 532 Pkw je 1.000 Einwohner abfällt.

Diesbezüglich sieht es in Stuttgart nicht anders auch. Den 515 Pkw dort stehen 665 je 1.000 Einwohner im Landesschnitt gegenüber, was das Bundesland des Autoerfinders Daimler zur viertgrößten Autobastion des Jahres 2011 macht. Die Plätze zwei und drei belegen Rheinland-Pfalz (686/1.000) und das Saarland (678/1.000). Die Top Fünf komplettiert Hessen mit dem Opel-Standort Rüsselsheim.

Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen besitzen 535 von je 1.000 Einwohnern ein eigenes Auto. Damit liegt NRW hinter allen Flächenländern und wird lediglich durch die Autodichte der Stadtstaaten Hamburg (471/1.000) und Berlin (379/1.000) unterboten. Generell scheint die Lust am Auto auf dem Land größer als in den Städten. Alle Landeshauptstädte jedenfalls fallen gegenüber ihrem Bundesland ab.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo