Toyota

Bei Toyota schlägt ein grünes Herz

Bei Toyota schlägt ein grünes Herz Bilder

Copyright: Toyota

Alte Auto-Batterien sind oft ein Ärgernis. Wohin damit? Eine pfiffige Lösung hat jetzt Toyota gefunden, zumindest für einen kleinen Teil der gebrauchten Energiespeicher. Der Autobauer hat kürzlich 208 Batterien an den Yellowstone National Park gespendet.

Von Wind- und Wasserkraft gespeist versorgen sie dort künftig Touristen-Unterkünfte der Lamar Buffalo Ranch des Nationalparks. Die Kapazität der Akkus beträgt zusammen 85 kWh. Mit einer vollen Ladung sollen die fünf Gebäude der Einrichtung etwa ein Jahr lang mit Strom versorgt werden. Neben der umweltfreundlichen Stromversorgung hat Toyota dem Park außerdem einen RAV4 SUV und 50 000 Dollar gestiftet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo