Noch Mehr Luxus

Bentley Azure T: Noch mehr Leistung und Luxus
Bentley Azure T: Noch mehr Leistung und Luxus Bilder

Copyright: auto.de

Bentley Azure T: Noch mehr Leistung und Luxus Bilder

Copyright: auto.de

Bentley ergänzt sein Modellprogramm im nächsten Jahr um den Azure T.

Leistung Satt

Die Leistung des Luxus-Cabrios wurde dabei um 51 PS auf 507 PS angehoben. Der V8-Motor mit 6761 Kubikzentimetern Hubraum und doppelter Turboaufladung entwickelt ein Drehmoment von 1000 Newtonmeter, das sind 14 Prozent mehr als beim Standardmodell. Der Azure T erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 288 km/h und beschleunigt in 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Nach zwölf Sekunden ist Tempo 160 erreicht. Der Durchschnittsverbrauch liegt nach EU-Norm bei 19,5 Litern Superbenzin pro 100. Das entspricht einem CO2-Wert von 465 Gramm je Kilometer.

Äußerlich unterscheidet sich die leistungsstärkere Version unter anderem durch 20-Zoll-Leichtmetallfelgen mit fünf Speichen, die versenkbare Kühlerfigur, den oben und unten dunkel gehaltene Kühlergrill sowie Lufteinlässe im unteren Bereich der vorderen Kotflügel und die Doppel-Auspuffrohre. 42 Außenfarben stehen zur Auswahl.

Der Innenraum des 2,7 Tonnen schweren Viersitzers wurde noch luxuriöser gestaltet. Der Kunde kann zwischen acht Edelholzfurnieren und 25 Lederarten wählen. Das Audiosystem verfügt über einen 1000-Watt-Verstärker und zehn Lautsprecher. Markteinführung des Bentley Azure T in Deutschland ist im dritten Quartal 2009. Der Preis steht noch nicht fest.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

März 3, 2009 um 5:52 pm Uhr

Schade, gerade die Neuerungen im Exterieur scheinen eher einem Sportwagen als einem Auto diesen Formates zu zustehen. An Motorleistung hat es einem Bentley noch nie gefehlt. In Zukunft sollte der Kunde doch wohl eher technische Inovationen, die adäquaten Vortrieb mit einer gewissen Umweltverträglichkeit kombinieren, erwarten können.Ich möchte bezweifeln, das ein Plus an Motorleistung das Fahrerlebnis in diesem Wagen merklich steigern wird.Das gute Gefühl, ein solches Fahrzeug zu bewegen gilt es zu erhalten.Es bleibt zu hoffen, das Wolfsburger Innovationen in der nächsten Bentley-Generation Einzug halten werden, die sowohl Ressourcen schonen, als auch weiterhin puren Automobilgenuss vermitteln können.Auch Ikonen müssen den Zeitgeist erkennen…

Kai-Uwe Hein

Dezember 28, 2008 um 3:27 pm Uhr

Man stelle sich vor, Bentley ist es gelungen, seine unglaubliche Motorleistung nochmals auf 507 PS zu steigern. Gratulation, Bentley, damit haben sie einen wertvollen, wenn nicht gar epochalen Beitrag geleistet, dass es allen Menschen auf der Welt besser gehen wird ….

Comments are closed.

zoom_photo