Bestätigt: E10 steigert Spritverbrauch um 1,5 Prozent

Bestätigt: E10 steigert Spritverbrauch um 1,5 Prozent Bilder

Copyright: auto.de

Test: E10 steigert Spritverbrauch um 1,5 Prozent Bilder

Copyright: auto.de

Test: E10 steigert Spritverbrauch um 1,5 Prozent Bilder

Copyright: auto.de

Test: E10 steigert Spritverbrauch um 1,5 Prozent Bilder

Copyright: auto.de

Der Bio-Kraftstoff E10 ist bei den deutschen Autofahrern weiterhin unbeliebt. Laut einer Umfrage des Mineralölwirtschaftsverbandes betanken lediglich 39 Prozent derjenigen, die sich über die E10-Verträglichkeit ihres Fahrzeugs vergewissert haben, ihr Fahrzeug mit E10. Einer der Gründe ist neben den Bedenken bezüglich der Verträglichkeit des Motors, die Sorge um vermeintlichen Mehrverbrauch.

Mehrverbrauch bestätigt

Laut aktuellen Umfragen beschäftigt dieses Thema immer noch knapp zwei Drittel aller PKW-Besitzer. Über einen Mehrverbrauch von bis zu zwei Liter auf 100 Kilometern ist zwischenzeitlich spekuliert worden. Aber was ist tatsächlich dran? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat jetzt der „ARD-Ratgeber Auto und Verkehr“ in Zusammenarbeit mit der Dekra nach dem gültigen Norm-Messverfahren umfangreiche Tests auf dem Rollenprüfstand durchgeführt. Das Ergebnis: Gegenüber dem herkömmlichen Super E5 steigt der Verbrauch um 1,5 Prozent.[foto id=“359900″ size=“small“ position=“left“]

Nichts neues

Dieser Wert ist jedoch keine Neuigkeit. Stattdessen bestätigt er längst veröffentlichte Angaben des Bundes und dem ADAC. Der Automobil Club war bei eigenen Untersuchungen auch zu einem Ergebnis von etwa 1.5 Prozent Mehrverbrauch gekommen. Bei rein fossilem Brennstoff sei zwar mit einem bis zu drei Prozent erhöhten Verbrauch zu rechnen, doch enthalten Super und Super-Plus in Deutschland in der Regel bereits fünf Prozent Ethanol. Bei einem angenommenen Verbrauch von sieben Litern auf 100 Kilometern, schlagen sich die ermittelten 1.5 Prozent in 0.1 Liter Mehrverbrauch nieder.[foto id=“359901″ size=“small“ position=“right“]

E10 trotzdem günstiger

Obwohl das Testfahrzeug mit E10 7.1 Liter Kraftstoff auf 100 km Verbrauchte, fuhr es dennoch billiger als mit Super oder Super-Plus. Bei den derzeitigen Durchschnittsspritpreis, welcher für E10 pro Liter bei drei bis vier Cent unter dem für Super/Super-Plus liegt, spart man immer noch knapp vier Cent auf 100 km. Belege für einen nennenswerten Leistungsverlust durch E10 fanden die Tester nicht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo