Billige China-Reifen fallen bei Härtetest durch

Für „nicht empfehlenswert „hält das Magazin „auto motor und sport“ sechs billige Reifen aus China nach einem Härtetest. Die Sommerreifen in der Dimension 195/65 R 15 H wurden mit verringertem Luftdruck bei 220 km/h gequält. Den ECE-Test mit normalem Luftdruck von 2,8 bar mit 210 km/h hätten die Reifen allerdings bestanden.

Die im Härtetest erhöhte Geschwindigkeit begründeten die Tester mit Risikofaktoren, wie sie in der Praxis aufträten, so etwa zu hohe Beladung des Wagens. Zudem seien die verschärften Prüfbedingungen unter anderem bei Erstausrüstungstests von Volkswagen üblich.

Die Testkandidaten

Zu den Testkandidaten im Preissegment zwischen 33 Euro und 44 Euro gehörten Wanli S-1093, Linglong Radial 600, Chengshan CSR 66 und Triangle Talon Sport TR 918. Auch Sunny Power Touring 3300 und Sonar SX-608 N fanden bei den Testern keine Gnade. Zur Kontrolle lief ein Pirelli P6-Reifen für 80 Euro mit, der als „empfehlenswert“ beurteilt wurde.

mid/wi

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo