Bis auf eine Ausnahme sind alle Ford-Modelle E10-tauglich
Bis auf eine Ausnahme sind alle Ford-Modelle E10-tauglich Bilder

Copyright: auto.de

Bis auf eine Ausnahme vertragen alle Ford-Modelle mit Benzinmotor die künftige, bis zu zehnprozentige Beimischung von Bio-Ethanol zum Superkraftstoff (E10). Entgegen anders lautender Meldungen gilt dies auch für den Ka sowie die US-Importmodelle.

Die Ausnahme

Einzige Ausnahme ist der von 2004 bis 2006 gebaute Mondeo SCi mit Benzin-Direkteinspritzung und 96 kW / 130 PS.

Ford ist Marktführer bei Bio-Ethanol-Fahrzeugen

Ford bietet seit 2005 auch so genannte Flexifuel-Fahrzeuge an, die für den E85-Betrieb mit bis zu 85 Prozent Bio-Ethanol und 15 Prozent Superkraftstoff sowie jedes beliebige Mischungsverhältnis dazwischen ausgelegt sind. Mit bislang rund 3000 verkauften Flexifuel-Modellen ist Ford in Deutschland Marktführer bei Bio-Ethanol-Fahrzeugen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q5 45 TFSI Quattro

Audi Q5 45 TFSI Quattro S-Tronic: Eine sichere Sache

Elektroauto

Prämie für E-Autos und 16% Mehrwertsteuer

Porsche 911 Targa.

Porsche 911 Targa: Schön offen

zoom_photo