Blaupunkt legt Travel Pilot neu auf
Blaupunkt legt Travel Pilot neu auf Bilder

Copyright: auto.de

Blaupunkt legt Travel Pilot neu auf Bilder

Copyright: auto.de

Blaupunkt legt Travel Pilot neu auf Bilder

Copyright: auto.de

Blaupunkt legt Travel Pilot neu auf Bilder

Copyright: auto.de

Blaupunkt legt Travel Pilot neu auf Bilder

Copyright: auto.de

Blaupunkt legt Travel Pilot neu auf Bilder

Copyright: auto.de

Blaupunkt hat seine Navigationsgeräte der Serie Travel Pilot neu aufgelegt. Die Gerätetypen 40, 50 und 70 mit den Bildschirmdiagonalen 10,8 cm (4,3″), 12,8 cm (5″) und 17,5 cm (7″) sind ab sofort im Handel. Im Display eingeblendete „Blu Points“ informieren den Nutzer nun aktuell über sein Fahrverhalten unter ökonomischen Gesichtspunkten. Durch die Eingabe der jeweiligen Schadstoffgruppe im Fahrzeugprofil werden auf Wunsch erstmalig auch Umweltzonen beim Routing berücksichtigt. Äußere Merkmale der Neuauflage sind das abgerundete Gehäuse mit umlaufende Aluminium-Rahmen und Silktouch-Rückseite.

Mit Hilfe einer Rapidstart-Technologie gelangt der Nutzer mit dem ersten Knopfdruck auf die Navigationsoberfläche. So können beispielsweise erste Lokalisierungsfragen gleich zu Beginn geklärt werden, ohne einen kompletten Software-Upload abwarten zu müssen. Zur Eingabe der Routing-Parameter führt dann ein Menü-Button.

Dem Fahrer werden 2D- bzw. 3D-Kartenansichten inklusive dynamischem Autozoom, realitätsnahe Darstellungen von Kreuzungs- und Abbiegesituationen und ein Fahrspurassistent geboten. Neben Richtungshinweisen gibt es via Text-to-Speech auch zielführende Straßennamen.

Während der Fahrt unterstützt außerdem ein Geschwindigkeitsassistent[foto id=“450818″ size=“small“ position=“right“] des Travel Pilot per optischem oder auch akustischem Warnsignal vor Tempoüberschreitungen. Mit Ausnahme der Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz warten die Geräte zudem mit einer vorinstallierten Blitzer-Datenbank inklusive optischen und akustischen Warnungen auf, die auch im Freifahrtmodus ohne aktivierte Navigation angezeigt werden. Dieser Service ist separat auch für den deutschsprachigen Raum kostenfrei und nachträglich installierbar, seine Nutzung jedoch vom Gesetzgeber nicht erlaubt.

Völlig neu ist eine so genannte Blu-Points-Anzeige, die in Anlehnung an eine Ampel permanent Auskunft über die Ökonomie der Fahrweise gibt. Abgerundet wird die Geräteserie durch die Möglichkeit, ab der Online-Registrierung zwei Jahre lang kostenfreie Karten- und Software-Updates aufzuspielen. Auch die Daten der Points of Interest (POI) sind beim Kauf maximal ein Jahr alt und wurden in dieser Zeit überprüft und gegebenenfalls aktualisiert.

Neben den Travel Pilots für den Pkw-Einsatz bietet Blaupunkt die Modelle 50 und 70 auch als Truck-Variante sowie später als spezielle Camping-Version an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

zoom_photo