Blitzer-Hochburg

Blitzer-Hochburg Baden-Württemberg
auto.de Bilder

Copyright: ARAG

Für Raser und andere Verkehrsrowdies ist Baden-Württemberg das derzeit heißeste Pflaster in Deutschland: Denn das so beschauliche Schwaben-Ländle ist das Bundesland mit den meisten Standorten, an denen regelmäßig die Geschwindigkeit überwacht wird. Von den mehr als 4 000 Standorten in Deutschland liegen allein 1 102 in Baden-Württemberg, so eine Auswertung des Portals Radarfalle.de in Zusammenarbeit mit auto motor und sport. Das heißt: An diesen Orten wird regelmäßig mit stationären und mobilen Anlagen das Tempo überwacht.Starker „Überwachungsdruck“ herrscht auch im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen: Dort gibt es 959 Radaranlagen. Dahinter folgt Hessen mit 772 Anlagen vor Niedersachsen mit insgesamt 477 Standorten. Dagegen hält sich das flächenmäßig größte Bundesland Bayern mit Geschwindigkeitskontrollen eher zurück. Laut der Auswertung gibt es im Freistaat lediglich 85 Überwachungsstandorte zwischen Aschaffenburg und den Alpen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo