DriveNow

BMW: 100 „intelligente“ i3 für DriveNow-Carsharing
auto.de Bilder

Copyright: BMW

auto.de Bilder

Copyright: BMW

BMW rüstet bei seinem Carsharing-Angebot DriveNow nach: Ab sofort stehen den Kunden 100 rein elektrisch angetriebene BMW i3 zur Verfügung. 40 der E-Autos sind künftig in Berlin unterwegs, jeweils 30 der Fahrzeuge werden in Hamburg und München eingesetzt. Sie lösen die 60 rein elektrischen BMW ActiveE-Fahrzeuge ab, die im Rahmen eines Forschungsprojektes seit 2013 Teil der DriveNow-Flotte waren. Weitere Städte in Deutschland und Europa sollen zeitnah folgen.Die 100 BMW i3 fahren nicht nur lokal emissionsfrei, sondern haben auch eine sogenannte „intermodale Routenführung“ an Bord. Was verbirgt sich dahinter? Diese Funktion des Navigationssystems zeigt bei aktivierter Zielführung nicht nur die effizienteste Fahrtstrecke zum Zielort an, sondern auch eine intermodale Verbindung – also den Umstieg auf andere Verkehrsmittel wie Bus, Bahn oder Miet-Fahrrad -, wenn dies der effizienteste Weg zum Ziel ist. Diese Technik will BMW nach und nach in alle seine Fahrzeuge integrieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

zoom_photo