Witterungstest in Nordeuropa

BMW 2er Active Tourer Erlkönig geht aufs Eis
BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

BMW 2er Active Tourer. Bilder

Copyright: automedia.

Die neue Generation des BMW 2er Active Tourer ist im ewigen Eis gesehen wurden, keine 100 Kilometer südlich vom Polarkreis. Der Erlkönig aus Bayern wird gründlich auf seine Wintertauglichkeit geprüft. 

Der Neue will weg vom Biedermann-Image

Der 2er Active-Tourer war der erste aus dem Haus BMW, der über einen Frontantrieb verfügte, als er damals 2014 seine Markteinführung erlebte. Gemessen an den üblichen Produktionszyklen sollte das erspähte Modell entweder im Modelljahr 2020 auf den Markt kommen, oder in den ersten Monaten des Folgejahres. Die re-designte Version hat sich in ihren Außenmaßen kaum verändert, wirkt aber dennoch gestreckter und damit dynamischer. Der Radstand ist verlängert wurden, was sicherlich dem Raumangebot im Inneren zu gute kommt.

Im Großen und Ganzen zeugt der 2er Active Tourer von einer kontinuierlichen Erneuerung. Die typische BMW-Niere scheint an Größe zugelegt zu haben. Die Seitenspiegel sind etwas mehr nach hinten gewandert, weg von der A-Säule.

Als Chassis wird die FAAR-Bodengruppe zum Einsatz kommen, die bereits für den 1er BMW Fünftürer genutzt wird. Der Vorteil liegt in dessen geringen Gewicht, sowie dessen Kompatibilität für alternative Antriebsformen. Das FAAR-Chassis bietet Möglichkeiten Batterien im Fahrzeug unter den Sitzen einzubauen. Ein Plugin-Hybrid und ein reiner Elektroantrieb könnten daher in naher Zukunft sehr wahrscheinlich sein.

BMW 2er Active Tourer.

Copyright: automedia.

Viele Motoren - Viele Möglichkeiten

Welche Motoren genau zum Einsatz kommen, ist noch unklar. Allerdings sind Drei-und Vierzylinder-Aggregate mit Turboladung vermutlich die bevorzugten Antriebe. Als Standard wird der BMW 2er Active Tourer über die Vorderräder angetrieben. In den höherpreisigen Versionen tut dann ein Allrad seinen Dienst.

In der noch aktuellen Baureihe ist der 2er auch als GranTourer erhältlich, der sich durch seine dritte optionale Sitzreihe auszeichnet. Ihn soll es in Zukunft nicht mehr geben, da diese Nachfrage überwiegend durch größere SUVs übernommen wird.

BMW 2er Active Tourer.

Copyright: automedia.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo