BMW

BMW 5er Reihe ab Frühjahr 2005 mit xDrive Allradantrieb

Beide Optionen sind für den 523i, den 525i und den 530i erhältlich.
5er-Reihe. Foto: Auto-Reporter/BMW
Das Allradsystem sorge neben der verbesserten Traktion auch für eine größere Fahrdynamik, mehr Fahrsicherheit und Agilität, so das Unternehmen. Zu den schon bekannten Varianten kommen die Allradvarianten 525xi und 530xi. Alle 5er-Varianten sind als Limousine und als Touring lieferbar. Der 523i verfügt über 130 kW/177 PS bei einem Hubraum von 2497 Kubikzentimeter und einer Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Bei gleicher Hubraumgröße hat der 525i eine Leistung von 160 kW/ 218 PS und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Beim 530i kann der Fahrer auf 190 kW/ 258 PS zurückgreifen. Serienmäßig verfügen die 5er-Modelle unter anderem über Servotronic und auf Wunsch beispielsweise über einen Komfortsitz, bei dem die Sitzbreite individuell eingestellt werden kann.
Die Allradvariante 525xi habe eine Höchstgeschwindigkeit von 237 km/h bei einem durchschnittlichem Verbrauch von 9,9 Litern, so das Unternehmen. Die zweite Allradvariante, der 530xi, habe erreiche elektronisch abgeriegelte 250 km/h. Die Allradantrieb-Modelle seien mit xDrive so agil und dynamisch wie die heckgetriebenen Schwestermodelle und würden dadurch neue Maßstäbe im Allradsegment setzen, so der Autobauer. Das System erkenne mit Hilfe des Fahrwerksystems DSC sofort die Notwendigkeit einer Veränderung in der Kraftverteilung und reagiere entsprechend. Zu dem System gehört unter anderem auch die Anhänger-Stabilisierungskontrolle, die beim Aufschaukeln eines Anhängers eingreift und das Gespann stabilisiert.
Der Sechszylinder-Motor basiert auf der Magnesium/Aluminium-Verbundtechnologie. Er wiegt 57 Prozent weniger als ein vergleichbarer Grauguss-Block und ist um 24 Prozent leichter als ein Aluminium-Kurbelgehäuse. Der 5er BMW besteht bis zur A-Säule komplett aus Aluminium, um den Verbrauch zu senken.
Die variable Ventilsteuerung Valvetronic sorgt bei den Münchnern nach eigenen Angaben für eine effiziente Nutzung des Kraftstoffes und ein gutes Ansprechverhalten des Motors. (nic)
21. Dezember 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

zoom_photo