BMW

BMW Connected Drive: Mehr Sicherheit und Mobilität
BMW Connected Drive: Mehr Sicherheit und Mobilität Bilder

Copyright: auto.de

BMW Connected Drive: Call Center. Bilder

Copyright: auto.de

BMW Connected Drive holt das Internet ins Auto. Bilder

Copyright: auto.de

BMW Connected Drive: Reise- und Freizeitplaner mit Wetterbericht. Bilder

Copyright: auto.de

BMW Connected Drive bündelt eine Vielzahl von Hilfen. Bilder

Copyright: auto.de

BMW Connected Drive holt das Internet ins Auto. Bilder

Copyright: auto.de

„Connected Drive“ hat BMW als sein geflügeltes neuenglisches Wort für die perfekte Vernetzung des Fahrzeugs gewählt. Aufgeteilt in BMW Assist, BMW Online und BMW Teleservices verbindet es das Fahrzeug und seinen Fahrer mit hilfreichen und nützlichen Dienstleistungen.

BMW Assist von Connected Drive

So was doofes aber auch. Mit dem Schlüssel kurz den Kofferraum geöffnet, etwas aus- und eingeladen und dann den Deckel zugeknallt. Aber wo ist nun der Schlüssel geblieben? Natürlich im Kofferraum, der nun zu ist. Kein Problem mit BMW Assist von [foto id=“316704″ size=“small“ position=“right“]Connected Drive: Schnell beim Callcenter anrufen, Namen und einige persönliche Angaben durchgeben und schon öffnet sich das Fahrzeug wie von Geisterhand.

Wie? Ganz einfach. Das Auto erhält eine SMS und damit ein Signal zur Öffnung. Viel Zeit und Geduld gespart, denn das Servicemobil steht trotz einer gut organisierten Logistik nicht unbedingt in der Nähe. Und bei Schneetreiben und Eiseskälte ist das Warten auf den Servicetechniker, auch wenn es nur eine viertel Stunde dauern sollte, zu lange. Da ist eine SMS doch eine viel elegantere und schnellere Lösung.

Notruf zur Alarmierung der Rettungskräfte

Sehr ernst ist im Regelfall ein Notruf zur Alarmierung der Rettungskräfte. Mit dem erweiterten Notruf geht BMW einen erheblichen Schritt weiter als bisherige Systeme. Der Notruf löst nicht nur selbstständig aus, sondern übermittelt auch Daten über die Schwere eines Unfalls und die Zahl der Personen an Bord. So wird nicht einfach auf Verdacht ein Rettungswagen geschickt, sondern bei Bedarf auch ein Notarzt oder mehrere Rettungsteams. Kommt man zum Beispiel in einer wenig befahrenen Gegend von der Fahrbahn ab und bleibt für die anderen Verkehrsteilnehmer unsichtbar in einem Graben zu liegen, gibt BMW Assist über GPS die exakte Position an.

Hotel-Reservierungs-Service

Die Dienstreise hat sich aufgrund von Terminverschiebungen verzögert. An eine Heimfahrt ist nicht zu denken. Doch in der Stadt in der man sich gerade befindet, ist weder ein Hotel gebucht, noch ein Tisch in einem Restaurant reserviert, und der [foto id=“316705″ size=“small“ position=“left“]Besuch eines Bankautomaten wäre auch dringend. Die Lösung ist einfach. Ein Anruf beim Callcenter von BMW Assist, und die Buchung erfolgt dann über den Hotel-Reservierungs-Service (HRS) mit seinen oft günstigen Preisen.

BMW Online

Unterwegs in einer fremden Stadt, in einer fremden Umgebung und kein Wissen über die schönen und interessanten Angebote dieser Gegend, aber BMW Online im Auto. Und schon ist der Weg ins nächste Museum oder zu einem leckeren Lunch geebnet. Per Knopfdruck können zudem ausgewählte, von BMW empfohlene Routen aufgerufen und in das Navigationssystem übernommen werden. Diese Strecken sind besonders reizvoll und liegen oftmals weit ab von viel befahrenen Routen. BMW Online informiert auch über das Kunst- und Kulturprogramm am Zielort, und mit der integrierten Google-Branchensuche wird die nationale und internationale Suche nach Standorten von Unternehmen und deren Kontaktinformationen ermöglicht.

BMW Online verwandelt das Auto in ein mobiles Büro. E-Mails abrufen und beantworten? Mit einer eigenen E-Mail-Adresse werden E-Mails im BMW oder auf dem Rechner abgerufen. Und auf dem PC können Textbausteine auf dem BMW Online Portal vorbereitet werden, die rasche Antworten auf E-Mails ermöglichen.

Darüber hinaus bietet BMW Online eine komfortable Kontaktdatenverwaltung. Im persönlichen BMW Online-Adressmanager können bis zu 500 Kontakte überspielt, unterwegs genutzt und bei Bedarf geändert werden. Jede Adresse wird dabei so codiert, dass das Navigationssystem auf Wunsch direkt dorthin führt. Damit entfällt das oftmals lästige Einprogrammieren. Über das Autotelefon lässt sich jeder Kontakt mit nur einem Tastendruck anrufen.

BMW Teleservices

Bei permanentem Termindruck kann man schon mal den nächsten Service übersehen. Mit BMW Teleservices kann so etwas nicht mehr passieren. Denn das Fahrzeug setzt automatisch eine Information an den BMW-Servicepartner ab, in der sämtliche servicerelevanten Angaben enthalten sind. Nach Prüfung der Daten erfolgt ein Anruf des BMW-Serviceberaters, in dem der [foto id=“316706″ size=“small“ position=“right“][foto id=“316707″ size=“small“ position=“right“]nächstmögliche Termin für den Wartungsintervall abgesprochen wird. Tritt bei der Fahrt eine Funktionsstörung auf, ruft ein Mitarbeiter des BMW-Pannenservices an, erläutert die Situation und kann in vielen Fällen die Störung aus der Ferne beheben. Sollte dies einmal nicht möglich sein, wird der Mobile-Service benachrichtigt, damit die Panne vor Ort behoben werden kann.

BMW Connected Drive

BMW Connected Drive kann in Verbindung mit dem BMW-Navigationssystem Business oder Professional und einer BMW-Handyvorbereitung Bluetooth für jede BMW-Baureihe bestellt werden. Alle Dienste von BMW Connected Drive stehen dem Kunden nach einer Freischaltung durch den BMW Partner zur Verfügung. Wer will, kann für gerade einmal 150 Euro im Jahr rund um die Uhr im Internet surfen. Allerdings nur, wenn das Auto steht. Die Fondpassagiere haben es besser. Sie dürfen mit dem Fond-Entertainmentsystems Professional das World-Wide-Web auch während der Fahrt nutzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

zoom_photo