Auszeichnung für Innovationen

BMW erhält „Euro Car Body Award 2015“
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Für die im neuen 7er realisierte Karosserie aus einem Verbund von aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK), Aluminium und Stahl hat BMW den „Euro car Body Award 2015“ erhalten, die weltweit bedeutendste Auszeichnung für Innovationen im Karosseriebau. Mit 41,87 von 50 möglichen Punkten wurde das beste jemals in diesem Wettbewerb erzielte Ergebnis erreicht.

Der Carbon Core (Carbonkern) ist das zentrale Element der Karosseriestruktur. Erstmals wurde in einem Serienautomobil ein Mischbauansatz von CFK, Aluminium und höchstfesten Stählen realisiert, der eine Steigerung von Festigkeit und Steifigkeit in der Fahrgastzelle bei gleichzeitig deutlich reduziertem Fahrzeuggewicht bewirkt. Bei der Entwicklung nutzte BMW das Knowhow aus den i-Modellen, deren Fahrgastzellen vollständig aus CFK bestehen.

An der Fachkonferenz Euro Car Body 2015 im hessischen Bad Nauheim nahmen mehr als 550 Karosseriebau-Experten aus 24 Ländern teil, um sich über die jüngsten Innovationen und wegweisende Konzepte in den Bereichen Entwicklung und Fertigung auszutauschen. Neben Fachvorträgen und Diskussionen stand vor allem die Kür der wichtigsten Neuerungen im Karosseriebau im Mittelpunkt der Veranstaltung. Im Rennen um den EuroCarBody Award 2015 setzte sich der neue BMW 7er gegen acht weitere Neuerscheinungen auf den internationalen Automobilmärkten durch. In der kombinierten Bewertung durch eine Jury und das Auditorium punktete die Karosserie mit Carbon Core vor allem in den Disziplinen Materialkonzept, Entwicklung, Konstruktion und Kundennutzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo