BMW ermöglicht realitätsnahe virtuelle Probefahrt auf dem Motorrad
BMW ermöglicht realitätsnahe virtuelle Probefahrt auf dem Motorrad Bilder

Copyright: BMW

BMW ermöglicht realitätsnahe virtuelle Probefahrt auf dem Motorrad Bilder

Copyright: BMW

BMW ermöglicht realitätsnahe virtuelle Probefahrt auf dem Motorrad Bilder

Copyright: BMW

BMW ermöglicht realitätsnahe virtuelle Probefahrt auf dem Motorrad Bilder

Copyright: BMW

Im Rahmen der BMW-Motorrad-Days in Garmisch-Partenkirchen feiert „BMW Motorrad Eye Ride“, die erste virtuelle Probefahrt mit 110 Grad Sichtbereich, ihre Publikumspremiere. Das System arbeitet mit einer Virtual-Reality-Brille und der so genannten Head-Tracking-Technologie. Damit ist es möglich, sich frei in der virtuellen Welt umzuschauen–auch von einem Motorrad aus.

Anstatt synthetisch anmutender 3-D-Animationen verarbeitet die Brille im Falle von Eye-Ride erstmals Echtbild-Videomaterial und ermöglicht so in Bild und Ton ein realitätsnahes Fahrerlebnis. Das Videomaterial wurde mit insgesamt acht Kameras gedreht, um für den Fahrer ein möglichst großes Sichtfeld zu erzeugen.

[foto id=“517986″ size=“small“ position=“left“]

Mit Eye-Ride begibt sich der Fahrer in den virtuellen Sattel einer BMW R Nine T, auf der es – begleitet von drei weiteren BMW-Motorrädern – über Strecken des Bayerischen Voralpenlands geht. Nach der Premiere im Ausstellungszelt von BMW in Garmisch-Partenkirchen besteht in zwei Wochen dann im Berliner BMW-Haus am Kurfürstendamm die Möglichkeit zur virtuellen Probefahrt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo