Bilianz

BMW Group in Deutschland mit 2,5 Prozent im Plus
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Die BMW Group blickt im Vertrieb Deutschland auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Mit 319 283 Neuzulassungen (+2,5 Prozent) erreichte die BMW Group einen neuen Absatzbestwert auf dem Heimatmarkt. Beide Marken, BMW und Mini, liegen über dem Vorjahresabsatz und konnten ihren Marktanteil in einem sinkenden Premiummarkt ausbauen. Zum Erfolg beigetragen haben die Modelloffensive der BMW Group und die gute Verfügbarkeit bei den auf den neuen WLTP-Zyklus umgestellten Modelle.

Die kleinen X-Modelle bescheren das Absatzplus

Die Marke BMW konnte mit 268 775 Neuzulassungen (+1,5 Prozent) in Deutschland im Jahr 2018 das Vorjahr übertreffen. Maßgeblichen Anteil an diesem Ergebnis hatten der neue BMW X3 mit einem Zuwachs von 52 Prozent sowie der ganz neue BMW X2, der erst seit März auf dem Markt ist und bereits einen Absatz von rund 9400 Einheiten erzielte. Damit entfallen auf die X-Modelle im vergangenen Jahr 29 Prozent des gesamten BMW Jahresabsatzes in Deutschland.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

Opel Mokka

Opel Mokka: Kürzer, leichter, elektrischer

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

zoom_photo