BMW

BMW i8 Concours d’Elegance Edition – Handsigniertes Einzelstück
BMW i8 Concours d’Elegance Edition - Handsigniertes Einzelstück Bilder

Copyright: BMW

Auf der Plakette hat unter anderem das Management unterschrieben Bilder

Copyright: BMW

BMW legt ein Einzelstück des i8 auf Bilder

Copyright: BMW

Der Öko-Sportwagen i8 soll für BMW zum Image-Booster werden – nicht zuletzt in den USA. Anlässlich der Markteinführung legen die Münchner daher ein Einzelstück auf, das beim automobilen Schönheitswettbewerb Concours d’Elegance im kalifornischen Pebble Beach (16. bis 17. August) öffentlichkeitswirksam versteigert werden soll.

Die „Concours d’Elegance Edition” unterscheidet sich vor allem optisch von der Serienversion des bis zu 266 kW/362 PS starken 2+2-Sitzers. So gibt es unter anderem grauen Mattlack, ökologisch korrekt gefärbtes braunes Leder für den Innenraum und i8-Logos für die Kopfstützen. Zudem findet sich im Gepäckfach eine Plakette mit den Unterschriften der wichtigsten an der Entwicklung des i8 beteiligten Manager, Ingenieure und Designer.

Koffer-Kollektion und Laser-Fernlicht

[foto id=“522063″ size=“small“ position=“left“]

Zur Ausstattung zählt neben einer von der Edel-Marke Louis Vuitton eigens für den Sportwagen geschneiderten Koffer-Kollektion auch das neue Laser-Fernlicht. Vorausgesetzt, die US-Behörden geben die Technik für den Einsatz im Straßenverkehr frei. Auch wenn der Preis des Einzelstücks naturgemäß noch nicht feststeht – niedrig wird er nicht ausfallen. In Deutschland kostet bereits das Standardmodell 126.000 Euro. Der Erlös der Auktion soll unter anderem der Pebble-Beach-Stiftung zugutekommen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i30 N Fastback.

Erlkönig: Hyundai i30N Fastback erhält ein Facelift

Audi e-Tron Sportback.

Audi e-Tron Sportback Erlkönig nahezu unverhüllt

Toyota e-Palette.

Toyota befördert Athleten im autonomen Taxi

zoom_photo