BMW Motorrad-Jubiläum mit Ausstellung und Party

BMW Motorrad-Jubiläum mit Ausstellung und Party Bilder

Copyright: hersteller

BMW feiert den 90. Geburtstag seiner Motorradproduktion mit einer Ausstellung und Bikerparty.

1923 begann mit der „R 32“ die Motorradgeschichte der Münchener Marke, die am 4. Juli im BMW-Museum die Sonderschau „Ein Leben für’s Motorrad“ eröffnet. Vom ersten Typ, der „R32“ mit quer eingebautem 8,5-PS-Boxermotor, bis zu den modernen Maschinen lässt die Ausstellung die Geschichte der BMW-Motorräder Revue passieren. Meilensteine sind dabei nicht nur Vorkriegsmodelle wie „R39“ und „R12“, sondern auch die legendäre „R 90 RS“ mit ihrer Lackierung in Daytona-Orange und ihr Nachfolgemodell „R 100 RS“ als erstes Serienmotorrad mit aerodynamischer Vollverkleidung aus den siebziger Jahren. Neben zahlreichen Original-Exponaten schildern BMW-Fahrer auf der bis zum 3. November laufenden Sonderschau ihre Erlebnisse und Abenteuer.

Zur Einstimmung auf die am 5. Juli in Garmisch-Partenkirchen beginnenden „BMW Motorrad Days“ veranstaltet BMW am Vorabend eine „Warm-up“-Party im Werksmuseum in München. Die Veranstaltung mit kostenlosem Barbecue und Livemusik beginnt um 19 Uhr.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Der Opel Astra wird vollelektrisch

Der Opel Astra wird vollelektrisch

zoom_photo