BMW: Rekord-Halbjahr

BMW: Rekord-Halbjahr in allen Sparten
auto.de Bilder

Copyright: BMW

232.620 verkaufte Fahrzeuge – mit diesem Juni-Ergebnis beschließt die BMW Group ihr erfolgreiches erstes Halbjahr 2017.

In den ersten sechs Monaten wurden 1,22 Millionen BMW, Mini und Rolls-Royce verkauft – das ist das beste Ergebnis, das der Konzern bis dato eingefahren hat. „Der Monat Juni rundet unser bestes Halbjahr aller Zeiten ab und die BMW Group bleibt der weltweit führende Premiumfahrzeug-Hersteller“, sagte Dr. Ian Robertson, Vertriebs-Vorstand der BMW AG. Die Kern-Marke BMW erreichte ihrerseits einen Rekord.

Der weltweite BMW-Absatz belief sich in diesem Zeitraum auf 1.038.030 Einheiten, ein Plus von 5,2 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2016. Der BMW X1 brachte es im ersten Halbjahr 136.748 Auslieferungen, gefolgt vom X5 mit 89.958 Einheiten. Zufriedenheit herrscht in München auch bezüglich der Elektro- und Hybridmodelle: In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden insgesamt 42.573 BMW i, BMW iPerformance und Mini Electric Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert.

Und auch die Motorradsparte boomt: 88.389 Einheiten und eine Steigerung von 9,5 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 führen auch hier zu einem Halbjahres-Rekord.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Tonale Concept.

„Car Design Award“ für den Alfa Romeo Tonale

Audi SQ8 TDI

Audi schickt den stärksten Serien-Diesel auf die Straße

Ratgeber: Gebrauchte um die 10 000 Euro für die Familie

Ratgeber: Gebrauchte um die 10 000 Euro für die Familie

zoom_photo