Stühlerücken bei BMW

BMW richtet Designteam neu aus
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Oliver Heilmer (42) wird ab 1. September 2017 im BMW-Konzern das Design von Mini leiten. Sein Nachfolger als Präsident der Unternehmenstochter Designworks wird Holger Hampf (50). Gernot Schmierer übernimmt ab September die Leitung des User Experience Design. Das Interieur-Design von Mini wird ab 1. Juni von Christian Bauer geleitet.

Oliver Heilmer gehört bereits seit 17 Jahren zur Designabteilung und war bis 2016 verantwortlich für das Interieurdesign der Marke BMW. Holger Hampf war bereits seit 2002 Teil des Führungsteams von Designworks und leitete den Bereich Produktdesign, bis er 2010 zu einem externen Designstudio wechselte. Seit seiner Rückkehr zur BMW-Gruppe vor drei Jahren war er unter anderem für das User Interface Design und die Neuausrichtung des Designteams im Hinblick auf die Digitalisierung zustärndig. Gernot Schmierer kümmert sich in seiner neuen Fuktion um die Gestaltung von markenspezifischen, digitalen Interaktionserlebnissen im Fahrzeug. Wie bereits gemeldet, wird in der zweiten Jahreshälfte Jozef Kabaň die Leitung des BMW-Automobildesigns übernehmen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo