BMW

BMW schickt den M235i auf die Langstrecke
BMW schickt den M235i auf die Langstrecke Bilder

Copyright: hersteller

BMW erweitert sein Kunden-Motorsportprogramm. Ab 2014 haben private Teams und Fahrer die Möglichkeit, mit dem neuen BMW M235i Racing bei Rennveranstaltungen anzutreten.

Als Einsatzgebiet sind zunächst Serien und Veranstaltungen wie die VLN-Langstreckenmeisterschaft und das 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife vorgesehen. Mittelfristig soll der BMW M235i Racing auch international Erfolge einfahren.

Der 3,0-Liter-Reihensechszylinder leistet in der Rennsport-Version 245 kW / 333 PS und ist der bisher stärkste für ein M-Performance-Auto entwickelte Benzinmotor. ABS, DSC und eine Traktionskontrolle sollen dafür sorgen, dass der BMW M235i Racing auch von Neueinsteigern im Motorsport sicher bewegt werden kann.

Ein mechanisches Sperrdifferenzial, das auch für das BMW M235i Coupé im BMW-Zubehör-Programm erhältlich ist, gehört ebenfalls zur Ausstattung. Hinzu kommen Einbauten wie der FIA-zertifizierte Sicherheitskäfig und die moderne Sicherheitstankzelle. Aus dem M-Performance-Zubehör stammen zudem Komponenten wie die Heck- und Frontspoiler, der Diffusor und die Außenspiegel aus Karbon.

Der BMW M235i Racing wird 59 500 Euro kosten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa.

Die besten Autos in Deutschland: Opel Corsa

Skoda setzt den Octavia RS unter Strom

Skoda setzt den Octavia RS unter Strom

Mazda MX-30.

Mazda bricht mit dem MX-30 ins Elektrozeitalter auf

zoom_photo