Drive-Now

Drive-Now: BMW und Hamburg wollen Elektromobilität forcieren

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

BMW und die Stadt Hamburg wollen mit Drive-Now ab Sommer gemeinsam die Elektromobilität voranbringen.

So soll die Flotte von Drive-Now, dem Carsharing-Joint-Venture der Münchener mit Sixt, bis 2019 auf bis zu 550 elektrifizierte Fahrzeuge erweitert werden. Geplant sind circa 400 rein elektrische Fahrzeuge und in etwa 150 Plug-in-Hybride.

Gleichzeitig beabsichtigt Hamburg, bis 2019 schrittweise insgesamt 1150 Ladepunkte zur Verfügung zu stellen und wird zudem als erste Stadt in Deutschland Parkplätze für Carsharing- und Elektrofahrzeuge in nennenswerter Zahl anbieten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo