BMW

BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro
BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro Bilder

Copyright:

X1: BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro Bilder

Copyright:

X1: BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro Bilder

Copyright:

X1: BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro Bilder

Copyright:

X1: BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro Bilder

Copyright:

X1: BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro Bilder

Copyright:

X1: BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro Bilder

Copyright:

X1: BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro Bilder

Copyright:

X1: BMW X1 kommt im Oktober zu Preisen ab 27 200 Euro Bilder

Copyright:

BMW - X1 - Bild(4) Bilder

Copyright:

BMW - X1 - Bild(3) Bilder

Copyright:

BMW - X1 - Bild(2) Bilder

Copyright:

BMW - X1 - Bild Bilder

Copyright:

BMW wird am 24. Oktober 2009 den X1 auf den Markt. Der kleinste Vertreter der X-Reihe wird mit fünf Motoren angeboten. Die Preise beginnen bei 27 200 Euro für den sDrive 18i mit Heckantrieb, der allerdings erst ab Frühjahr 2010 verfügbar ist. Zu Beginn gibt es den sDrive 20d (ab 32 400 Euro) und xDrive 20d sowie die allradgetriebenen xDrive 23d und xDrive 28i.

Video: BMW X1

{VIDEO}

Im Dezember folgt der X1 sDrive 18d ab 29 550 Euro. Die xDrive-Version ist 2000 Euro teurer. Gebaut werden die Fahrzeuge im Werk Leipzig.

Verbrauch & Aggregat

Bremsenergie-Rückgewinnung, Start-Stop-System und Schaltpunktanzeige stehen für effiziente Motoren. So erreicht der BMW X1 sDrive18d mit Hinterradantrieb einen Durchschnittsverbrauch von 5,2 Litern je 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Wert von 136 Gramm pro Kilometer. Der Motor leistet 105 kW / 143 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetren zwischen 1750 und 2500 Umdrehungen in der Minute. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h erfolgt in 9,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h. Die Allradversion xDrive 18d beschleunigt in 10,1 Sekunden von null auf 100 km/h und ist 195 km/h schnell. Der EU-Normverbrauch liegt bei 5,7 Litern auf 100 Kilometer, entsprechend 150 Gramm CO2 je Kilometer.

Top-Modell

Spitzenmodell ist der BMW X1 xDrive 28i mit 190 kW / 258 starkem Reihensechszylinder und einem Drehmoment von 310 Nm bei 2600 bis 3000 U/min. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 9,4 Litern nach EU-Norm erreicht der xDrive28i 205 km/h Höchstgeschwindigkeit und beschleunigt in 6,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Optionale steht eine Hochgeschwindigkeitsabstimmung zur Verfügung, die 230 km/h Endgeschwindigkeit ermöglicht. Der X1 xDrive 28i kostet 41 500 Euro.

BMW X1 xDrive 23d für 38 800 Euro hat einen 2-Liter-TwinTurbo-Diesel und leistet 150 kW / 204 PS. Er entwickelt 400 Nm Drehmoment und erreicht nach 7,3 Sekunden aus dem Stand Tempo 100. Die [foto id=“91676″ size=“small“ position=“left“]Höchstgeschwindigkeit liegt bei 205 km/h bzw. 223 km/h mit Hochgeschwindigkeitspaket. Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm: 6,3 Liter/100 Kilometer.

BMW X1 xDrive 20d leistet 130 kW / 177 PS und hat 350 Nm Drehmoment bei 1750 bis 3000 U/min. Er kostet 34 400 Euro. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt der Wagen 8,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist 205 km/h (213 km/h mit optionaler Hochgeschwindigkeitsabstimmung). BMW gibt einen Durchschnittsverbrauch von 5,8 Litern an. Der sDrive 20d mit Hinterradantrieb beschleunigt etwas schneller, verbraucht rund einen halben Liter weniger auf 100 Kilometer und erreicht damit einen CO2-Ausstoß von 139 g/km.

Weiter auf Seite 2: Linienführung; Ausstatung; Navi & Co.

{PAGE}

[foto id=“91677″ size=“full“]

Linienführung

Nach vorn strebende Linien im Cockpit unterstreichen die Fahrerorientierung. Zu den Merkmalen des kompakten SUV gehören eine erhöhte Sitzposition und vielfältige Ablagemöglichkeiten Die Fondsitzlehne ist in der Neigung verstellbar und im Verhältnis 40/20/40 umklappbar. Das Gepäckraumvolumen kann von 420 Liter auf bis zu 1350 Liter erweitert werden. Optional ist ein elektrisch betriebenes Panorama-Glasdach erhältlich.

Ausstattung

Zur Serienausstattung gehören Front-, Seiten- und seitliche Kopfairbags sowie adaptives Bremslicht und [foto id=“91678″ size=“small“ position=“right“]Tagfahrlicht. Xenon-Scheinwerfer, Adaptives Kurvenlicht und Fernlichtassistent sind optional erhältlich. Das Fahrwerk umfasst unter anderem die Dynamische Stabilitäts Control inklusive Dynamischer Traktions Control sowie optional auch den fahrdynamischen Bremseneingriff Performance Control.

Navi & Co.

Der BMW X1 wird in Verbindung mit den optionalen Navigationssystemen Business und Professional mit dem Bediensystem BMW iDrive der neuen Generation einschließlich Controller und Direktwahltasten auf der Mittelkonsole, einem harmonisch in die Instrumententafel integrierten Control Display und Favoritentasten unterhalb des Bedienfeldes der serienmäßigen Klimaanlage ausgestattet. Alternativ zum serienmäßigen Audiosystem stehen hochwertige HiFi-Systeme zur Auswahl. Der serienmäßige AUX-In-Anschluss kann um eine USB-Schnittstelle ergänzt werden. Außerdem werden vielfältige Fahrerassistenzsysteme und Dienste von BMW ConnectedDrive angeboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

August 7, 2009 um 10:34 am Uhr

Der BMW X1 sieht wirklich spitze aus 🙂

Gast auto.de

Juli 26, 2009 um 9:22 pm Uhr

Ich fahre ja selbst einen 320i C ,nur! die Preiße für einen X 1 oder einen 3er kann doch heute kein Mensch mehr aus der Portokasse bezahlen (Kredit ) und die jüngeren Mitmenschen haben überhaupt keine Möglichkeit einen BMW zu leisten ,wann werden die Premium Hersteller mal wach und bauen Bezahlbare Autos fürs normale Fussvolk. Auf diese Frage hätte ich mal gerne eine Antwort. Manfred Körfgen 50374 Erftstadt- Gymnich

Comments are closed.

zoom_photo