BMW

BMW X1 – Nachfolger mit Frontantrieb
BMW X1 - Nachfolger mit Frontantrieb Bilder

Copyright: auto.de

Mit der nächsten Generation des BMW X1 wird es eine technische Erneuerung geben. Wie die Zeitschrift „Auto Bild“ meldet, soll das ab 2016 angebotene Mini-SUV erstmals auch mit reinem Frontantrieb erhältlich sein. Bisher gab es den X1 nur mit Hinterrad- oder Allradantrieb.

Neben konventionellen Antrieben wird es den X1 auch als Plug-in-Hybrid, M-Version mit 257 kW/350 PS und mit langem Radstand geben. Einzug finden soll auch ein neuer 1,5-Liter-Dreizylinder-Diesel mit 85 kW/116 PS, der bis zu 15 Prozent weniger verbrauchen soll als der bisherige 2,0-Liter-Vierzylinder-Diesel. Die Hybrid-Variante wird von einem Dreizylinder an der Vorderachse und einem Elektromotor an der Hinterachse angetrieben, die Systemleistung soll bei rund 140 kW/190 PS liegen, der Verbrauch bei nur 2,1 Liter.

Die technische Basis teilt sich der X1 künftig nicht mehr mit dem 1er und 3er, sondern mit dem Frontantriebs-Layout des Minis. Preislich soll der neue X1 zwischen 4.000 bis 6.000 Euro unter dem X3 liegen. Der aktuelle X1 startet als sDrive18i mit 110 kW/150 PS bei 27.960 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo