Bosch mit neuer Fertigung in Russland
Bosch mit neuer Fertigung in Russland Bilder

Copyright:

Einen neuen Fertigungsstandort für Kraftfahrzeugtechnik plant Zulieferer Bosch im russischen Samara aufzubauen.

Bis 2015 wollen die Schwaben rund 40 Millionen Euro in den neuen Standort investieren. Die Bauarbeiten sollen noch im ersten Halbjahr 2013 beginnen. Mehr als 500 Mitarbeiter will Bosch bis Ende 2017 in Samara beschäftigen.

Der Standort soll hauptsächlich für lokale Kunden Antiblockiersysteme und Generatoren, später auch Starter und Common Rail-Injektoren für Nutzfahrzeuge fertigen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3 Sportback 35 TFSI Stronic.

Anziehend: Der Audi A3 Sportback 35 TFSI S-Tronic

Mercedes-Benz GLE 400 d Coupé.

Mercedes-Benz GLE Coupé: Straffer und schöner

Triumph Tiger: Aus Acht mach Neun

Triumph Tiger: Aus Acht mach Neun

zoom_photo