Bosch und Freescale entwickeln Airbag-Referenzplattform
Bosch und Freescale entwickeln Airbag-Referenzplattform Bilder

Copyright: auto.de

Der Bosch-Geschäftsbereich Automobilelektronik und Freescale Semiconductor kooperieren bei der Entwicklung einer Airbag-Referenzplattform. Sie ist zugeschnitten auf Steuergerätentwicklungen für Automobilmärkte in aufstrebenden Ländern wie China und Indien.

Die neue Entwicklungsplattform basiert auf Chipsätzen der 32-Bit-Microcontroller-Familie von Freescale und der Airbag-ASSP-Familie von Bosch (ASSP = Application Specific Standard Products). Der Chipsatz arbeitet gleichermaßen mit Beschleunigungssensoren von Bosch und Freescale.

Das hochintegrierte Airbag-IC fasst die Stromversorgung, die Zündsteuerung, die Sensorschnittstellen und die Sicherheitssteuerung zusammen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo