Mercedes-Benz

Brecht stellvertretender Daimler-Aufsichtsratsvorsitzender
Brecht stellvertretender Daimler-Aufsichtsratsvorsitzender Bilder

Copyright: AMP/Daimler

Michael Brecht wird neuer stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Daimler. Er steht damit an die Spitze der Arbeitnehmervertreter im Gremium. Er folgt Erich Klemm (60) nach, der nach 44 Jahren im Unternehmen und 26 Jahren im Aufsichtsrat zum 30. April 2014 in die passive Altersteilzeit geht und aus dem Aufsichtsrat ausscheidet.

Michael Brecht ist seit 2. April 2014 Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Daimler AG. Seit 1990 ist er Mitglied, seit 1998 Vorsitzender des Betriebsrats des Mercedes-Benz-Werks Gaggenau. Brecht gehört bereits seit 2012 dem Daimler-Aufsichtsrat und ist seitdem Mitglied des Prüfungsausschusses. Er wurde heute außerdem zum stellvertretenden Vorsitzenden des Prüfungsausschusses gewählt. Mit der Wahl zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden ist Brecht sowohl im Vermittlungsausschuss als auch im Präsidialausschuss stellvertretender Vorsitzender.

Ergun Lümali (51) rückt für Erich Klemm als ordentliches Mitglied in den Aufsichtsrat nach. Er wurde bereits bei den Betriebsratswahlen im März 2013 als Ersatzmitglied für Erich Klemm gewählt. Lümali ist zudem seit 2. April 2014 stellvertretender Gesamtbetriebsratsvorsitzender. Zuvor wurde er im März 2014 zum Vorsitzenden des Betriebsrats des Mercedes-Benz-Werks Sindelfingen, dem er seit 1994 angehört, gewählt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland X Innovation 1.2 Turbo.

Opel Crossland X: Blitz mit Kraft

VW Polo Comfortline

Der VW Polo Comfortline zieht an den Anderen vorbei

Volkswagen Polo Comfortline.

VW Polo Comfortline:  Bekenntnis zum Kleinwagen

zoom_photo