Neuheiten

Bridgestone entwickelt Battlax-Serie weiter
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bridgestone

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bridgestone

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bridgestone

Bridgestone hat die Battlax-Serie weiterentwickelt und bietet für die vier Bereiche Touring, Abenteuer, Motorroller und Rennsport fünf neue Reifen an. Der Battlax Racing R11 für Supersportler hat eine neue variable Monospiral-Konstruktion im Vorderreifen, einem zusätzlichen GP-Belt im Hinterradreifen und eine Lauffläche, die vor allem auf Kurvengrip ausgelegt ist.

Mehr Grip bei nasser Fahrbahn

Zusätzlich zu erhöhter Stabilität und besserem Fahrverhalten hat Bridgestone eine neue Vorderreifenmischung für den T31 mit höherer Gummiflexibilität entwickelt. Diese verbessert das Gefühl der Griffigkeit auf nasser Fahrbahn und gibt den Fahrern mehr Vertrauen in schwierigen Situationen. Mit einer größeren Aufstandsfläche bietet der Sport-Touring-Reifen mehr Seitenkraft in Schräglage und steigert. Neben besserer Haftung bei Nässe wurde auch das Handling auf trockener Straße verbessert. Gleiches verspricht der Hersteller für den Battlax Adventure A41, der den A40 ersetzt.

An Fahrer von sportlichen Maxi-Scootern richtet sich der Battlax Scooter SC2, der speziell für städtische Fahrten auf trockener Fahrbahn entwickelt wurde und laut Bridgestone eine hohe Verschleißfestigkeit am Hinterreifen bietet. Für Schlechtwetter-Fahrer steht der SC2 Rain zur Verfügung, der die Nasstechnologie des Sport-Touring T31 übernimmt. Das Laufflächenprofil weist mehr Poren auf, und die neue Gummimischung soll auch bei kaltem Wetter viel Grip aufbauen.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bridgestone

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo