Bürstner Reisemobil Nexxo

Bürstner Reisemobil Nexxo Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Bürstner feiert auf der CMT in Stuttgart die Premiere des neuen Nexxo-Modells. Zum ersten Mal in der jüngeren Geschichte der Traditionsmarke kommt eine Ford-Basis zum Einsatz. Der 6,72 Meter lange und 2,3 Meter breite Nexxo nutzt den neuen Ford Transit als rollenden Untersatz. Der Preis des umfangreich ausgestatteten teilintegrierten Reisemobils liegt bei 38 950 Euro in Verbindung mit einem 81 kW/110 PS starken 2,2-Liter Diesel von Ford.

Nexxo verbreitet frische Atmosphäre

Die aerodynamische Gesamtsilhouette soll für Fahrstabilität, niedrigen Spritverbrauch und geringe Windgeräusche sorgen. Innen bietet ein längs eingebautes Bett für zwei eine komfortable Liegefläche zum Übernachten, eine Sitzgruppe in Wagenmitte, die beide drehbaren Sessel im Fahrerhaus einbezieht, sorgt für bequeme Sitzplätze und ein gutes Raumangebot am klapp- und drehbaren Tisch. Bis zu sechs Reisende finden hier zur Mahlzeit Platz. Ein Waschraum mit Dusche und Spültoilette sowie eine komplett eingerichtete, L-förmige Küche gehören beim Nexxo zur Grundausstattung. Das Interieur im Birnbaumdekor mit Alu-Profilen als Abschluss von Türen und Klappen schafft eine frische Atmosphäre.

Nach seiner Premiere im Januar auf der CMT in Stuttgart, startet die Serienfertigung des Nexxo kurz darauf im März. Auf Wunsch ist auch ein stärkerer Motor mit 96 kW/130 PS zu Preisen ab 40 575 Euro erhältlich.

ar/sb

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo