Bugatti Veyron – Das Kraftmonster jetzt als Roadster!

Bugatti Veyron Roadster Quelle: Bugatti Bilder

Copyright: auto.de

Bugatti Veyron Roadster Quelle: Bugatti Bilder

Copyright: auto.de

Der Bugatti 16.4 (16 Zylinder) gilt als der schnellste Seriensportwagen der Welt, der für die Straße zugelassen ist. Jetzt gibt es das Kraftpaket auch noch als Roadster!

Auch die Roadster-Version soll den 1001 PS (736 kW) starken Motor und die 16 Zylinder bekommen. Die Karosserie wurde weitestgehend vom Coupé übernommen. Das Dach allerdings ist eigens für den Roadster gestaltet worden und ist abnehmbar. Die Spitzengeschwindigkeit von 407 km/h (!) ist im offenen Veyron Grand Sport Vitesse nur mit geschlossenem Dach zu erreichen. 360 km/h schafft der Roadster ohne Dach. Mit dem Stoffverdeck sollen laut Bugatti sogar nur 150 km/h erlaubt sein.

Im Pressetext zum Roadster heißt es: „Der Grand Sport gestattet seinen Insassen noch mehr Nähe zu den Kräften der Fahrphysik. Wer gern Frischluft auf der Haut und den dezidierten Sound hochkarätiger Antriebstechnik im Ohr als sinnliches Beiwerk engagierter Fortbewegung schätzt, erkennt den neuen Bugatti als seelen-verwandten Partner im selbstbestimmten Lebensraum.“

Das Fahrvergnügen mit Frischluftgarantie ist erwartungsgemäß nicht billig. Das Coupé lag ohne Steuern schon bei einer Million Euro, beim Roadster wären wir bei 1,4 Millionen! Dafür bekommt man dann den betörenden Bugatti-Sound, acht Liter Hubraum, 1001 PS und 1250 Newtonmeter Drehmoment!

[foto id=“406196″ size=“full“]

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo