VW

Bundesverkehrsminister Tiefensee zeichnet Erdgas-Passat aus
Bundesverkehrsminister Tiefensee zeichnet Erdgas-Passat aus Bilder

Copyright: auto.de

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee übergab am 30. April 2009 in Berlin den Sonderpreis „Erdgas-Fahrzeug – Innovation und Evolution“ an Volkswagen. Ausgezeichnet wurde der Passat 1.4 TSI EcoFuel, der damit nach der Fünf-Sterne-Auszeichnung im ADAC EcoTest innerhalb einer Woche den zweiten Wettbewerb gewann. Der Sonderpreis wurde von der Arbeitsgemeinschaft für Sparsamen und Umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V. (ASUE) und dem ADAC vergeben.

Dr. Ulrich Hackenberg, Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen, nahm die Auszeichnung entgegen: „Der Passat TSI EcoFuel ist das sparsamste und dynamischste Erdgasfahrzeug seiner Klasse und ist ein herausragendes Beispiel der Antriebs- und Kraftstoffstrategie von Volkswagen. Diese Auszeichnung bestätigt den eingeschlagenen Weg einmal mehr.“ Gelobt wurden bei der Verleihung die besonders niedrigen CO2-Emissionen, die geringen Betriebskosten sowie die hohe Motorleistung. Ausschlaggebend waren eine vom TÜV Nord zertifizierte Umweltbilanz sowie Ergebnisse einer Studie der Technischen Universität Dresden und der Universität Rostock, die auch auf die ökonomischen Vorteile hinwiesen. Denn erdgasbetriebene Fahrzeuge genießen steuerliche Privilegien und sichern dem Fahrzeugnutzer langfristig geringe Kraftstoffkosten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo