Cabrios: Frauen mögen’s “oben ohne“
Cabrios: Frauen mögen's ''oben ohne'' Bilder

Copyright: auto.de

Frauen gehören offensichtlich zu den Sonnenanbetern unter den Autofahrern. Denn immer mehr Cabrios werden von Frauen zugelassen. Zum 1. Januar 2010 waren laut einer Studie des Auto Club Europa (ACE) 43 Prozent der in Deutschland zugelassenen Cabrios auf weibliche Halter angemeldet. Damit liegt der Frauenanteil bei den Oben-ohne-Fahrzeugen deutlich höher als der Durchschnitt aller Fahrzeuggattungen.

Insgesamt sind etwa 1,5 Millionen Cabrios in Deutschland zugelassen. Jede 20-ste Autofahrerin nennt ein Cabrio ihr Eigen, doch nur jeder 28-ste männliche Pkw-Besitzer verfügt über ein Fahrzeug ohne festem Dach. Selbst im Krisenjahr 2009 war dieser Trend nicht zu stoppen. 45,5 Prozent der Cabrio-Neuzulassungen gingen in diesem Zeitraum auf das Konto von Frauen. Die Damen setzen dabei auf Kleinwagen- oder Mittelklasse-Cabrios: Im Fahrzeugbestand liegt der Peugeot 206 vor dem VW Golf an der Spitze. Bei den Neuzulassungen ist der Nachfolger Peugeot 207 der Renner. Doch es darf auch gern etwas luxuriöser sein, wie der Mercedes SLK als drittbeliebtestes Damen-Cabrio beweist.

Motorleistung spielt für das vermeintlich schwache Geschlecht hingegen weniger eine Rolle. Nur jede sechste Cabrio-Halterin nennt ein Fahrzeug mit mehr als zwei Litern Hubraum ihr Eigen, bei den Herren der Schöpfung ist jedes dritte Gefährt mit einem großvolumigeren Motor ausgestattet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

zoom_photo