Facelift

Cadillac XT5 Erlkönig

Cadillac XT5 Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Wir haben den 2020er Cadillac XT5 in der Nähe des GM Testgeländes in Milford, Michigan gesichtet.

Der markante Escala diente dem XT5 als Vorbild

Die Dritte Generation des amerikanischen SUV wurde bereits im Frühjahr 2016 zu den Händlern ausgeliefert. Nun folgt das Facelift. Die Front wird der neuen Designsprache angepasst, wie sie seit dem Concept Car Cadillac Escala fortgesetzt wird. Eine neue Frontschürze, zusammen mit einem modifizierten Kühlergrill sollen den XT5 markanter erscheinen lassen. Am Heck hingegen sind die optischen Neuerungen eher minimal.

Für den Vortrieb sorgt ein 3.6 Liter-V6 mit Direkteinspritzung der 310 PS leistet zusammen mit einer Acht-Stufen-Automatik. Alternativ kann auch ein 2.0-Liter-DOHC Motor mit 16 Ventilen plus Turbolader geordert werden. Der XT5 soll in Spring Hill, Tennessee gebaut werden und Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen.

 
auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo