Caravan- und Reisemobil-Sondermodelle von Bürstner
Caravan- und Reisemobil-Sondermodelle von Bürstner Bilder

Copyright: auto.de

Caravan- und Reisemobil-Sondermodelle von Bürstner Bilder

Copyright: auto.de

Caravan- und Reisemobil-Sondermodelle von Bürstner Bilder

Copyright: auto.de

Caravan- und Reisemobil-Sondermodelle von Bürstner Bilder

Copyright: auto.de

Caravan- und Reisemobil-Sondermodelle von Bürstner Bilder

Copyright: auto.de

Caravan- und Reisemobil-Sondermodelle von Bürstner Bilder

Copyright: auto.de

Caravan- und Reisemobil-Sondermodelle von Bürstner Bilder

Copyright: auto.de

Anlässlich seines 50-jährigen
Bestehens präsentiert der Freizeitwagen-Hersteller Bürstner die Sondermodelle
des Caravans „Averso“ und des
Reisemobils „Quadro“.

„Averso fifty“

Der „Averso fifty“ zeichnet sich
durch eine veränderte Optik aus. Unter anderem besitzt er eine silberne
Lackierung und Komfortaccessoires wie Tagesdecken, Nackenstützen und eine
Möbelverkleidung in Ahorn-Optik. Ab Preisen von 13 500 Euro ist der
Wohnanhänger ab sofort im Handel erhältlich.

„Quadro“[foto id=“15077″ size=“small“ position=“right“]

Die Reisemobil-Baureihe „Quadro“
ist mit speziellen Polstern, Alurädern und der Lackierung „Fire“
ausgestattet. Für das teilintegrierte Modell werden ab 46 000 Euro fällig. Die
beiden, bereits auf der CMT in Stuttgart vorgestellten, Jubiläumsmodelle sollen
laut Hersteller einen Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras von
jeweils rund 2 000 Euro haben.

„Aero Van“

Außerdem bringt Bürstner im Herbst mit dem
Reisemobil „Aero Van“ ein neues Modell auf den Markt. Bis zu 20
Prozent Treibstoff soll es nach Herstellerangaben im Vergleich zu herkömmlichen
Reisemobilen einsparen.

Preise und
Ausstattungsdetails sind noch nicht bekannt. 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo