Porsche

Cargraphic bietet Hubraumerweiterung für luft- und wassergekühlte Porsche 911

Cargraphic bietet Hubraumerweiterung für luft- und wassergekühlte Porsche 911 Bilder

Copyright: auto.de

Cargraphic bietet Hubraumerweiterung für luft- und wassergekühlte Porsche 911 Bilder

Copyright: auto.de

Cargraphic bietet Hubraumerweiterung für luft- und wassergekühlte Porsche 911 Bilder

Copyright: auto.de

Cargraphic bietet Hubraumerweiterung für luft- und wassergekühlte Porsche 911 Bilder

Copyright: auto.de

Cargraphic bietet Umbaukits für luft- und wassergekühlte Baureihen des Porsche 911 – Turbo und Sauger. Jedes Set besteht aus hochwertigen Schmiedekolben sowie Nikasil-Stahlbuchsen. Deren Nickel-Karbid-Silizium-Beschichtung macht die Oberfläche widerstandsfähig und verbessert die Reibungseigenschaften sowie das Zusammenspiel mit den Kolben.

Die geringsten Zusatzkosten entstehen den Haltern älterer Modelle wie C1, 964 und 993, inklusive Turbo und GT2, lassen sie den Umbau innerhalb einer anstehenden Motorrevision vornehmen. Je nach Umbau-Kit und Grundmodell steigt das Brennkammervolumen von 3,6 auf 3,8 oder 3,9 Liter, beim C1 steigt es von 3,2 auf 3,4 Liter. Ohne Motorüberholung werden 3.500 bis 4.000 Euro für das Kit fällig.

Für die Baureihen 996 und 997 mit den Modellen GT3 und GT3 RS sowie die „Turbos“ bietet Cargraphic den „Fast [foto id=“124912″ size=“small“ position=“right“]Road“-Umbausatz, der das Motorvolumen auf 3,8 oder 3,9 Liter anhebt. Die Preise der geschmiedeten Kolben und nikasilbeschichteten Stahlbuchsen bewegen sich bei 3.500 und 4.000 Euro, für die P96 und P97 Turbo, inklusive GT2, mit einer Hubraumsteigerung auf einheitlich 3,8 Liter bei etwa 6.000 Euro.

Der Pfälzer Fahrzeugveredler bietet zudem für den GT3/Cup für etwa 6.000 Euro alternativ auch einen Clubsport/Racing-Umbausatz mit einer Hubraumsteigerung auf 3,9 Liter.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo