PORSCHE 911

Porsche 911 Safari

Mehr Fotos vom Porsche 911 Safari mit mehr Bodenfreiheit

Ein Blick in die großzügige Welt der Porsche 911-Modifikationen verrät: Aufgebockte Elfer, die ihren Fahrer überallhin mitnehmen können, sind ein Trend, der immer stärker wird. So fielen unseren Spionen die Kinnladen herunter, als sie diesen he

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Die Trends in der Automobiltechnik sind vorgegeben: Downsizing, Elektrifizierung, autonomes Fahren. Und die entsprechenden Ingenieursleistungen sind enorm. Doch echte Begeisterung rufen nach wie vor die klassischen Sportwagen hervor: Pur, direkt, kla

auto.de

Auto Trophy 2020: BMW und Skoda räumen ab

Die Fahrzeuge von BMW und Skoda sind die großen Gewinner der Leserwahl „Auto Trophy 2020“ der Fachzeitschrift „Auto Zeitung“. Die beiden Marken holten sich jeweils sechs Trophäen. Direkt dahinter folgt Audi mit Siegen in fünf Kategorien vo

auto.de

Porsche 911 und Embraer Phenom im Duett

Porsche und Embraer stellen ein exklusives Duo aus Sportwagen und Flugzeug vor. Kunden, die sich für eine spezielle Edition des Business-Jets Embraer Phenom 300E entscheiden, können einen passend dazu individualisierten Porsche 911 Turbo S bekommen

Porsche 911 GT3 RS

Porsche 911 GT3 RS Erlkönig geht in die Kurve

Porsche steht kurz davor, die GT3-Version der 992er-Generation beim 911er auf den Markt zu bringen. Experten schätzen, dass es noch Zwölf weitere Monate dauern wird, bis der Porsche 911 GT3 kommt. Heute zeigte sich aber schon der erste Prototyp des

Porsche 911 Targa.

Porsche 911 Targa: Schön offen

Manche halten ihn für den schönsten Porsche 911 überhaupt: Den Targa. Seit 1965 gibt es dieses spezielle Baumuster mit dem charakteristischen Überrollbügel bei Porsche. 1969 wurde anstelle des faltbaren Heckfensters die große Panoramascheibe ei

Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition.

Porsche 911 Targa 4S „Heritage Design Edition“

Jeder kennt sie, die Person, die beim Oldtimertreffen in stilechter Kluft erscheint – mit Tweedjacke samt Ellenbogenschonern und Schiebermütze in Schottenkaro. Jetzt gibt es für diese Person den perfekten Neuwagen: Den Porsche 911 Targa 4S „Her

Porsche 911 Carrera 4 3,6 Cabriolet (vorn), 911 Carrera 4 3,6 Targa und 911 Carrera 4 3,5 Coupé, alle Jahrgang 1990.

Der Porsche Targa hätte eigentlich Flori heißen sollen

Im September 1965 stellt Porsche auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt den Porsche 911 Targa vor, das erste Sicherheitscabriolet der Welt mit feststehendem Überrollbügel. Ein herausnehmbares Faltdach und eine herunterklappbare K

Porsche 911 Turbo.

Porsche 911 Turbo: In 35 Jahren 320 PS zugelegt

Nach der Markteinführung des 911 Turbo S gehen nun auch das 911 Turbo Coupé und Cabriolet in die nächste Generation. Dank 580 PS (427 kW), einem Plus von 40 PS gegenüber dem Vorgänger, unterbieten beide Modellvarianten mit 2,8 Sekunden für den

Porsche 911 Targa.

Porsche 911 Targa: Tendenz zur Vollausstattung

Er ist seit 55 Jahren eine elegante, offene und bisweilen auch polarisierende Variante des Porsche 911: Der Targa, der sich durch ein abnehmbares Mittelteil und eine große Heckscheibe auszeichnet. 1995 mutierte das Targadach zum großen Glasschiebed

TIPPS VOM AUTOMARKT