Mercedes-Benz

Carlsson CK 63 RSR – Saarländische Coupeverschnellerung

Carlsson CK 63 RSR - Saarländische Coupeverschnellerung Bilder

Copyright: auto.de

Carlsson CK 63 RSR - Saarländische Coupeverschnellerung Bilder

Copyright: auto.de

Carlsson CK 63 RSR - Saarländische Coupeverschnellerung Bilder

Copyright: auto.de

Kunden, denen die 585 PS eines serienmäßigen Mercedes CLS 63 AMG nicht ausreichend erscheinen, bietet der saarländische Tuner Carlsson einen Leistungszuschlag. Der CK 63 RSR hat 515 kW/700 PS, ein Drehmoment von 1.000 Newtonmetern und beschleunigt in nur 3,9 Sekunden auf 100 km/h. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 340 km/h spielt der Viertürer in der Liga eines Lamborghini Aventador.

Optisch erhält der getunte CLS einen Frontspoiler mit Edelstahlgittereinsätzen, einen elektrisch ausfahrbaren Heckspoiler, Räder in 19- oder 20 Zoll sowie eine neue Bremsanlage mit größeren Bremsscheiben. Eine zweiflutige Edelstahl-Auspuffanlage mit [foto id=“453526″ size=“small“ position=“left“] Klappensteuerung sorgt für den passenden Klang.

Für die Inneneinrichtung stehen Leder, Alcantara, Kohlefaser sowie Naturhölzer zur Wahl. Der Carlsson CK 63 RSR wird erstmals auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) präsentiert. Preise nennt der Tuner nicht. Das AMG-Basismodell kostet 131.000 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo