Nischen-Bollide

Caterham 485 erhält steiferes Chassis

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Caterham

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Caterham

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Caterham

Caterham spendiert dem 485 ein neues und verstärktes Chassis namens CSR. Es ist mit Doppel-Dreieckslenkern an der Hinterachse versehen, wo 245er-Reifen aufgezogen sind. Vorne setzt der Caterham CSR 485 auf innenliegende Dämpfer, die über so genannte „Pushrods“ angesteuert werden. Dadurch verbessern sich Radführung und Traktion des puristischen Roadsters spürbar.

Federleicht und reichlich Power

Der stärkste außerhalb Großbritanniens erhältliche Caterham mobilisiert bei einem Leergewicht von nicht einmal 600 Kilogramm 237 PS. Der 2,0-Liter-Motor von Ford dreht bis 9000 Umdrehungen in der Minute und beschleunigt den 485 in unter vier Sekunden auf Tempo 100. Der offene Zweisitzer erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 225 km/h und ist zu einem Grundpreis von 65 450 Euro erhältlich.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Caterham

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Seat Leon e-Hybrid vor dem archäologischen Park i

Unterwegs mit dem Seat Leon e-Hybrid zu den alten Römern in Xanten

c-klasse_allterrain

Mercedes-Benz C-Klasse All-Terrain im Anmarsch

Audi Q7 50 TDI Quattro

Praxistest Audi Q7 50 TDI Quattro: Ruhiges Reisen ohne Schnörkel

zoom_photo